Frage von fabianausberlin, 63

Ist es sehr unangemessen, wenn der "Feind" einem die Tür nicht aufhält wenn man auf Krücken läuft?

Also in der Schule(12. Klasse) wenn er ganz genau sieht, dass man durch die Tür gehen will, aber diese dann mit Absicht vor einem zuschlägt. Ich meine in der 12. ist das ja wirklich albern, oder? Ich konnte ja in dem Moment auch nichts machen... Es ist eine Person, die ich nicht leiden kann und mit der ich seit der 5. Klasse so eine Art Feindschaft habe, wir haben uns also nie verstanden. Aber gegenüber verletzen Personen kann man doch hilfsbereit sein oder ist das von mir zu sensibel betrachtet?

Antwort
von Lucielouuu, 43

Manche Leute sind so eigen und engstirnig manchmal, dass sie das selbst nicht mal merken. Einfach nicht ärgern und das ganze vergessen, ist zwar wirklich soof aber es nicht sich drüber aufzuregen
.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 17

Meine Ansicht --------> In der 12. Klasse sollte man sich soweit unter Kontrolle haben & Manieren, Hilfsbereitschaft und allgemeine Höflichkeit über persönliche Fehden stellen. Erst recht wenn man den Anspruch erhebt, in naher Zukunft ein sogenanntes "Reifezeugnis" abzulegen oder es zumindest zu probieren... sorry, aber dieses Verhalten mit dem Zuklatschen der Tür ist Kinderkram!

Antwort
von Vivibirne, 46

Naja kommt drauf an was du schon für aktionen gebracht hast. Ich würde trotz allem immer neutral bleiben.

Antwort
von Tigerin75, 15

Echte feinde halten sich nicht die tür auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community