Frage von logbkzv, 47

Ist es sehr schädlich wenn man dauerhaft wenig schlaft hat?

Zum Beispiel heute muss ich un halb 8 aufstehen, wenn Schule ist (grad sind Ferien), schlafe ich auch nur von 1 in der nacht bis halb 6. Was für Folgen kann das haben?

Antwort
von Mcpefreak, 24

Eine längere Schlaflosigkeit kann auf dauer zum Tode führen wen der Körper Dehydriert! 

!!!Arzt aufsuchen!!!

Antwort
von DJFlashD, 29

Schlechte konzentration -> schlecht in der schule -> schlechter job -> evtl garkein job weil zu müde -> obdachlos -> kältetod...^^

Kommentar von Marvin000000 ,

ich werd nie mehr schlafen :D

Kommentar von logbkzv ,

uuuh, das klingt gar nicht verlockend. Aber die Frage war eher auf die Gesundheit bezogen, glaubst du da können irgendwelche Schäden entstehen?

Kommentar von Mcpefreak ,

Eine längere Schlaflosigkeit kann auf dauer zum Tode führen wen der Körper Dehydriert!

Antwort
von AstridDerPu, 5

Hallo,

   

        zum Thema Zu wenig Schlaf kam am 25.04.2011 ein guter Beitrag: pur+ - Schlaf dich schlau! auf KIKA.

   

        Diesen kannst du unter folgendem Link anschauen:

   

      http://www.tivi.de/mediathek/sendung-895212/schlaf-dich-schlau-1004638/
   

        Powere dich tagsüber mit Sport, Haus- und Gartenarbeit usw.
ordentlich aus, nimm vor dem Schlafen gehen ein Entspannungsbad und
trinke eine heiße Milch

        mit Honig, damit dir das Einschlafen leichter fällt.

   

        :-) AstridDerPu

   

Antwort
von ihatert, 20

SEHR schädlich ist es nicht würde ich behaupten...

Sobald es an die Substanz geht wird dein körper es dir signalisieren... keine Angst.

Ich hatte mal nen Job in dem ich auch nur ganz wenig schlafen konnte und nur sehr unregelmäßig. Es ist nicht gesundheitsfördernd aber es gibt auch keine krankheitsgrantie.

meine meinung.

Antwort
von LarsWiegels, 18

Auf Dauer ist das definitiv schädlich. Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall steigt, Haut altert schneller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten