Frage von krassdodel, 67

Ist es schwierig als Kellner zu arbeiten?

Ich weiß es klingt nicht unbedingt nach einem Job mit hohen Anforderungen aber braucht man zum Beispiel als Kellner eine gewisse Fitness? Etwas Balance um mehrere Teller auf einmal zu tragen? Was muss man noch als Kellner können?

Antwort
von DaSilva88, 36

Hallo,
am besten du arbeitest mal für eine Woche als Kellner dann weißt du es.

Antwort
von loli201060, 33

Ich habe selbst 10 Jahre lang Restaurant- und Hotelfachleute ausgebildet.

 Die Anforderungen gehen weit übers Teller tragen hinaus. Du musst dich in Ernährungslehre auskennen. Französisch und Englisch sprechen ( zu mindest Fachfranzösisch) Du musst z.B. über alle Getränke bescheid wissen. Weinanbaugebiete weltweit , Rebsorten, Geschmacksrichtungen, gleiches für Whisky oder Bier usw. Zubereitungsarten, alle Speisen kennen und Standardgarnituren, am Gast arbeiten, vorlegen, flambieren, tranchieren, filetieren, Tafeln festlich eindecken, Menüs erstellen usw.

All dass macht einen professionellen "Kellner" aus.

Teller tragen kann jeder.

Sauberkeit, Freundlichkeit, Diskretion, Aufmerksamkeit gehören selbstverständlich auch dazu.

Kommentar von krassdodel ,

ich dachte jetzt nicht daran als Beruf Kellner zu werden sondern nur als Ferienjob, da muss ich nicht solche Dinge können oder?

Kommentar von loli201060 ,

Dann sollest du dich nicht als Kellner bezeichnen. Dann bist du ein Hilfsarbeiter in der Gastronomie.

Kommt auch darauf an, wie alt du bist. In der G. wird ja bis nach 22.00 Uhr gearbeitet und das ist für jüngere Ferienaushilfen verboten.

Hilfsarbeiten sind Gläser spülen, Tische ab - und neu eindecken, Servietten falten, allg. Reinigungs- und Putzarbeiten, je nach Art der Einrichtung.

Sobald du mit dem Gast in Berührung kommst, solltest du ein gewisses "Grundwissen" haben.

Antwort
von napo01, 38

Unterschätze diesen Beruf nicht.

Man muss nicht umsonst Drei Jahre lernen.

Du musst mit Menschen umgehen können

Du solltest Dich auch Verbal  ausdrücken können

Gute Merkfähigkeit ist auch von Vorteil

Etwas Rechnen sollte man auch können

Den Überblick bewahren können

Auch in stressigen Zeiten nicht die Nerven verlieren( gilt auch bei unfreundlichen Gästen)

Freundlich und zuvorkommend sein ist das A und O

Auch sollte man Wissen was man da serviert

Kommentar von krassdodel ,

drei Jahre lernen?

Kommentar von napo01 ,

Ja die Lehre ist die eines  Restaurantfachmannes bzw Hotelkaufmann

Und da gehört weit mehr als Teller tragen dazu

Kommentar von DaSilva88 ,

danke das es noch Leute gibt die diesen Beruf schätzen können. Ich habe diesen Beruf 3 Jahre gelernt. Wenn ich solche Fragen lese frage ich mich manchmal warum.

Antwort
von Terri101, 37

Du solltest auch am besten noch ein gepflegtes Erscheinungsbild haben und  Freundlichkeit.

Menschen, die eher weniger sozial sind, können solche Berufe eher nicht ausüben. Kenne ich persönlich von mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten