Frage von Enestheking, 66

Ist es schwer zwei Katzen auf einmal zu halten wenn man schon zwei Hunde hatt?

Also ich habe zwei Hunde (Zwergpudel) der Rüde ist 1 Jahr zwei Monate alt und das Weibchen 10 Monate!!!Ich würde mir zweit Katzen baby's kaufen ein Mänlichen Bengal Kater und Britisch Kurzhaar weibchen!!!Mein Rüde ist bei Katzen ruhig und spielt gerne mit ihnen wenn wir zu Freunden gehen und mein Weibchen spielt auch sehr gerne mit Katzen aber am anfang ist sie immer total aufgeregt und verängstigt die Katzen aber wenn die Phase zu Ende ist ist sie lieb!😀

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jww28, Community-Experte für Hund, 29

Hi,

Ich hab hier zwei Hunde und zwei Katzen :) aber halt auch ein Rentner Zuhause der sich mit kümmert, das verschafft uns einen recht guten Zeitvorteil um wirklich allen auch gerecht zu werden. Katzen haben ja nochmal andere Ansprüche als Hunde und auch denen muss man gerecht werden. Grad so aktive Tiere wie Bengalkatzen sollte man im besten Fall auch gut beschäftigen damit weniger Unsinn machen können. 

Die Wohnung sollte so gross sein das die Katzen sich jederzeit auch mal zurückziehen können ohne das die Hunde da hinterher gehen. 

Und junge Katzen die den Hund nicht verstehen haben erstmal Angst vor den Spielversuchen der Hunde, wenn deine Hunde da keine Distanz zeigen kann das auch nach hinten losgehen. Die Hunde müssen dafür akzeptieren das die Katzen zwar da sind, man als Hund aber nur wenig mit den machen kann. 

Es ist zeitintensiv und teuer und Grad am Anfang kostet es Nerven und einen fallen Probleme auf, auf die man nie gekommen wäre, zB bedient sich der ein oder andere Hund auch ganz gern mal am Katzenklo, da muss man eine gute Lösung parat haben ;) zB.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 5

Ja, das ist mit Sicherheit keine einfache Aufgabe.

Zwegpudel sind ja, soweit ich das in Erinnerung habe, nicht gerade ruhige, sondern ziemlich lebhafte Hunde.

Dazu ne Bengalkatze, die mehr Ähnlichkeiten mit ner Wildkatze als mit ner Hauskatze hat und ne British Kurzhaar, die das Gegenteil der Bengal ist, passt in meinen Augen nicht.

Dazu kommt noch, dass ich so teure Katzen nicht in den Freigang lassen würde, denn die Gefahr, dass sie geklaut werden, wäre mir zu hoch.

Katzen, die im Haus gehalten werden, brauchen Platz und sollten sich zurückziehen können, wenn sie es für nötig halten. Dazu kommt noch, dass Katzen, die nicht an Hunde gewöhnt sind, meist erst mal Angst haben und die Hunde müssen lernen, dass man Katzen nicht jagen soll.

Für mich wäre das ehrlich gesagt zu viel Stress. Überlege Dir das lieber öfter als einmal, wäge die Für und Wider ab und dann musst Du selbst entscheiden.

Informiere Dich unbedingt auch, welche Bedürfnisse solche Katzen, aber auch Deine Hunde haben, denn sonst könnte es weder für Deine Hunde, noch die Katzen schön werden.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 8

die mischung ist denkbar ungünstig. bengalen sind extremst aktiv, nur auf achse, temperament auf beinen. einstein auf speed. liegt daran, dass sie zum teil wildkatze sind

bkh's sind das gegenteil. ruhig, gemütlich, gelassen.

die beiden rassen kommen oft nicht sonderlich miteinander aus. der bengale ist unterfordert, die bkh ist gestresst.

das mädel sollte bei der ersten begegbung ruhig und ausgepowert sein. in der ecke liegen. das ist für katzen am besten. beide hunde sollten die katzen nicht jagen, auch nicht im spiel, bis die der ansicht sind, dass die hunde harmlos sind.

kontakt sollte nicht erzwungen werden. alle tiere sollten gehen können, wenn sie wollen.

die vergesellschaftung von katzenfreundlichen hunden mit kitten klappt meistens. allerdings rate ich dazu, die rassenwahl zu überdenken. gerade bei bengalen..

Antwort
von sNouXHB, 7

Wenn die Katzen freigänger werden und sie sich so zurückziehen können  und haus uns grundstück dementsprechend gross ist das alle tiere platz haben ist das kein problem. Bengale und bkh ist allerdings wie schon erwähnt eine schlechte mischung entwedee 2 Bengalen  oder 2 ruhigere rassen. 

Ich hatte mal 4 Hunde und 6 Katzen gleichzeitig, mittlerweile nur noch 1+1. auch bei 2 und 2 solltest du dich genau fragen wieviel liebe du geben kannst, hunde und katzen zusammen kann sehr sehr sehr viel arbeit machen.

Zumal bengalen anstrengend sein können und zwerpudel ebenfalls da sie sehr gefordert werden wollen da sie unheimlich intelligent sind - aber das weisst du wahrscheinlich:p

Viele grüsse 

Antwort
von banane131, 5

Ich habe 3 Hunde und 5 Katzen. Es macht Arbeit ohne Ende, aber vertragen tun sich alle klasse.

Antwort
von Larimera, 33

Mit ausreichend Platz für Alle ist das kein Problem.... Aber in ner 3-Zimmer Stadtwohnung einfach nur Tierquälerei!

Antwort
von sozialtusi, 29

Das macht dann Sinn, wenn Du genug Platz hast, also einen Bauernhof zB.

Alles andere ist Quälerei.

Kommentar von Enestheking ,

Danke also meine wohnung hatt 80qm2 und dann noch ein Mittel großer Garten aber ich wohne 3 Minuten von einer Riesen wiese, da ist sogar ein Teich wo ich mit meinen Hunde gehen,außerdem habe ich schon eine Katzenklappe eingebaut denn bei uns kommen selten Autos und es gibt sehr viele Katzen draußen weil fast alle Menschen in der Nähe von uns Hunde oder Katzen haben😀

Kommentar von sozialtusi ,

Ja - wie ich sagte: es ist Quälerei. Auf 80qm qürde ich nicht mal einen zweiten Hund oder eine zweite Katze halten. Zumal wenn es eh viele KAtzen gibt, kannst Du mit Revierkämpfen rechnen. Hochgezüchtete Rassekatzen sind jetzt nicht gerade bekannt dafür, sich gegen Straßenmischungen durchsetzen zu können.

Kommentar von Enestheking ,

Tut mir leid wegen der Rechtschreibung ich habe zu schnell geschrieben

Antwort
von Gargoyle74, 5

Nein !! Ganz sicher nicht,wenn die Wohnung gross genug ist und katzentauglich "möbliert" ist. Sie lernen recht schnell voneinander die "gegensätzliche" Sprache. Wichtig: Keinen Bervorzugen: Niemand sollte eifersüchtig sein ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community