Frage von EGitarre, 36

Ist es schwer nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz in einem bestimmten Unternehmen zu finden?

Hallo! Folgende Situation: Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Informatikkaufmann in einem großen Stahl Unternehmen. Der Ausbildungsplatz ist richtig gut und ich kann mich kaum beschweren. Allerdings habe ich schon festgestellt, dass so ein Stahlwerk mit Schutzkleidung und allem drum und dran auf Dauer einfach nicht das richtige für mich ist. Jetzt haben wir mit unserer Klasse heute den Betrieb eines anderen Azubis besucht in einer Forensischen Klinik und ich habe festgestellt, dass mir die Arbeit in der Richtung sehr viel besser gefallen hat, da ich eh schon bei der Berufswahl gespalten war zwischen etwas im sozialen Bereich und im IT Bereich. Und jetzt habe ich mir im Kopf gedacht, dass ich mich dann auch gerne in Richtung Krankenhaus orientieren möchte. Meine Frage ist jetzt, wie da überhaupt die Berufschancen sind. Also klar, da kann man jetzt keine genaue Wahrscheinlichkeit nennen oder ähnliches,und so etwas wie ein Krankenhaus braucht ja nicht ständig einen neuen IT Mitarbeiter, aber wie sind eure Erfahrungen damit, in einem gewünschten Unternehmen einen Platz zu bekommen?

Antwort
von Customix, 20

Glaub mir, jedes Unternehmen ist auf der Suche nach motivierten und guten Mitarbeitern.
Du hast einen Beruf der zukunftssicher und gefragt ist und deine Gründe das Unternehmen zu wechseln klingen allein hier schon sehr plausibel. Schreib doch einfach mal eine Initiativbewerbung rechtzeitig zum Abschluss deiner Ausbildung. Das Unternehmen muss ja keine Stelle ausgeschrieben haben um vielleicht doch eine kleine Lücke in der Aufstellung zu füllen :)

Kommentar von EGitarre ,

Mir ist grade noch ein Gedanke in den Sinn gekommen. Wieviel früher sollte man so eine Bewerbung schreiben?  Also, nach der bestanden Abschlussprüfung müsste ich ja entweder direkt den Vertrag hier unterschreiben, oder aber was anderes haben. 

Sollte es eher so ein paar Wochen vorher sein, oder ruhig schon ein halbes Jahr vor der Prüfung sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community