Frage von AppleIPhone7, 17

Ist es schwer mit einer Fachoberschulreife eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich zu finden?

Hallo und zwar mache ich momentan Fachabitur in der 11. Klasse. Meine Noten sind nicht so berauschend und habe besonders Probleme in Mathe. Ich weiß auch nicht woran es liegt es geht einfach rein und raus. Komme nicht mit weil immer zu schnell erklärt wird. Ich werde jetzt bald schon 19 und will eigentlich eine Ausbildung machen. Was ich machen wollte wäre Fremdsprachenkorrespondent. Jemand meinte, dass ich dafür mindestens Abitur brauche und ich so keine Chance habe. Ist das denn wirklich so? Womöglich bleibe ich auch wegen Mathe sitzen will aber eigentlich in die Ausbildung. Wenn nicht als Fremdsprachenkorrespondent dann vielleicht Industriekaufmann. Also möglichst im kaufmännischen Bereich. Es kann sein, dass ich wegen Mathe sitzenbleibe wovon ich auch ausgehe und will nicht 2 Jahre wiederholen. Habe ich noch eine Chance und was soll ich tun um eine gescheite Ausbildung zu bekommen die auch wirklich zu mir passt? Hab mal gehört wenn man in Mathe 4 steht braucht man sich gar nicht erst bewerben. Ich kann kaufmännisches Rechnen aber wenn es dann um Ganzrationale Zahlen oder Wahrscheinlichkeiten geht bin ich verloren. Mit Nachhilfe hätte ich es sicher geschafft aber die Kosten sind da relativ hoch. Welche Möglichkeit habe ich denn jetzt oder muss ich wirklich bangen Arbeitslos zu sein bis ich keinen gescheiten Abschluss habe?

Antwort
von Coriolanus, 6

Für eine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten benötigt man in der Regel die Mittlere Reife und nicht Abitur. Eine schlechte Mathematiknote kann (nicht muss!) ein Hindernis sein, bei der Suche nach einem kaufmännischen Ausbildungsplatz. Muss es denn unbedingt etwas rein kaufmännisches sein? Deine Begabungen liegen ja vermutlich mehr im sprachlichen Bereich. Vielleicht wäre ein Beruf im Tourismusgewerbe oder eine soziale Berufsausbildung sinnvoller? Geh´jedenfalls mit Deiner Mathematik-Schwäche offensiv um, d.h. erklär´nicht umständlich, warum Du dort schlecht bist sondern verweise auf Deine Stärken in anderen Bereichen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten