Frage von giirl3000, 30

Ist es schwer mit 19 auf eigenen Beinen zu stehen?

Ich möchte ausziehen von zuhause, aber alle sagen das es nicht so einfach ist ..hat jemand Erfahrungen?

Antwort
von marcussummer, 18

Möglich ist das schon. Ob es sinnvoll ist, hängt davon ab, wie gut du dich selber organisieren kannst. Selber einkaufen, kochen, putzen... erfordert auf Dauer viel Kraft, Zeit und Disziplin. Kannst du dir das denn finanziell leisten?

Kommentar von giirl3000 ,

Nein kann ich nicht. Ich habe mir überlegt Unterstützung zu holen vom Jobcenter..außerdem möchte ich überhaupt nicht mehr mit meine Eltern wohnen..

Kommentar von giirl3000 ,

meinen*

Kommentar von marcussummer ,

Da solltest du aber einen guten Grund angeben, weshalb dir das Jobcenter den Auszug finanzieren soll. Das machen die nicht zum Spaß...

Antwort
von aribaole, 9

Kommt darauf an wie weit du schon bist.

Antwort
von Joschi2591, 12

Du brauchst schon einen gewissen Grad an Reife, Pflichtbewußtsein, Organisation, Zuverlässigkeit und Intelligenz, um Dich den komplexen Anforderungen des täglichen Lebens stellen zu können und sie zu bewältigen.

Und Du musst wissen, wo Du Dir im Ernstfall Rat und Hilfe suchen kannst, wenn Du überfordert bist von dem alltäglichen Stress.

Wenn Du Dein Leben, Deinen Beruf, Deine Finanzen, Deine Wohnung und Deine Sozialkontakte im Griff hast, kann das selbständige Leben wunderschön und aufregend sein.

Die soziale Hängematte gehört nicht dazu, eher im Gegenteil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten