Ist es schwer chinesisch zu lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alles eine Frage der Perspektive.

Wenn Du es wirklich lernen willst, kannst Du es. Eine neue Sprache zu lernen ist schwer, klar. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und wenn man das möchte steht einem auch nichts im Weg.

Kann einfach sein, kann schwer sein. Ich würde es jetzt nicht für schwer empfinden, aber lange wird es mit Sicherheit dauern bis Du die Sprache beherrschen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, für wen ^^

Für Kleinkinder sicherlich nicht, für Menschen mit romanischer Muttersprache ist es bestimmt schwieriger, als zum Beispiel Französisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, kann ja nicht so schwer sein, wenn ca. ein Sechstel der Weltbevölkerung diese Sprache beherrscht!

Schwer wird es nur für lern- und bildungsresistente Mitbewohner aus dem "christlich geprägten " Abendland hier, die erstmal allem Fremden und Ausländischen kritisch (um nicht zu sagen "feindlich") gegenüber stehen, weil ja die deutsche (also auch die sprachlich- deutsche) "Leitkultur" die alles beherrschende und überwältigende sein soll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja..
Ist aufh eine ganz andere Schrift, Aussprache, von hinten lesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lleGarM
04.09.2016, 00:38

von hinten lesen

Nigger u wot?!!

0

Das kommt darauf an welche der chinesischen Sprachen, z.B. ist Kantonesisch schwerer als Mandarin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lleGarM
04.09.2016, 00:37

Wenn man am Anfang schon Kantonesisch gelernt hat ist es ja das genau so schwer wie Mandarin

0

Was möchtest Du wissen?