Frage von Andrey12345, 160

ISt es schwer als Mädchen zu leben?

Hey die Frage geht an die Mädels mich würde interessieren wie ist es so als Mädchen zu leben . Ich meine es gibt doch sehr viele Nachteile oder? Also z.b seine Tage zu haben nervt doch , dann z.b sich zu schminken dauert doch ewig und nervt wenn man das oft macht oder ? Dann wäre noch z.b die Kleidung ich meine viele sind doch unbequem BH und andere sacgen . Dann die langen Harre die nerven doch oder wenn man kurze harre hatt dann ist es doch viel bequemer oder nicht ? Dann werden doch viele Mädchen bzw Frauen im Berufsleben benachteiligt oder ist ja auch sehr Negativ was glaubt Ihr ist es einfacher zu leben wenn man Junge ist ? oder ist es besser ein Mädchen zu sein bin mal gespannt wie Ihr das sieht .....

Antwort
von loema, 26

Genau, wie du mit deinem Samenerguss und deiner sichtbaren Errektion lernst zu leben, lernen Frauen es mit der Menstruation umzugehen.
Das ist keine wilde Sache. Vorallem 2016 nicht. Wo es alles gibt, was Frau dazu gut brauchen kann.
Schminke, Unbequeme Kleidung, lange Haare sind Optional und keine Pflichtveranstaltung. Dazu darfst du Frauen ruhig zutrauen, dass die Sachen bequem sind.

Wir sind keine Opfer unserer Weiblichkeit.
Wir sind auch nicht zu bedauern.

Und ob das Leben eines Junge überall auf der Welt einfacher ist?
Warum muss man da unterscheiden zwischen Geschlechtern?
Jeder hat sein Kreuz zu tragen.
In Syrien ist es gerade blöd, als Mensch überhaupt da zu sein.

Antwort
von Jennifer3108, 83

Also ich finde das Leben als Mädchen nicht schwer, aber anstrengend. Wie du schon gesagt hast das mit den Tagen nervt wirklich und mit den Haaren auch manchmal. 

Bei der Sache mit dem Schminken und den Klamotten bin ich nicht deiner Meinung, weil viele Mädchen es mögen sich zu schminken und sich schön anzuziehen. Ich zum Beispiel mache mich nicht für die Jungs hübsch, sondern für mich selbst, damit ich mich wohl fühle und ich finde ich stehe deswegen auch nicht unter Druck.

Kommentar von loema ,

Und viele Mädchen mögen es nicht sich zu schminken und machen es daher nicht.

Antwort
von sozialtusi, 97

Die Regel ist bestimmt bequemer, als in der Pubertät nen Schwanz mit Eigenleben zu haben.

Lange Haare sind extrem unkompliziert. Morgens zusammenbinden, 2-3 mal pro Woche aschen, 2 mal im Jahr zum Friseur - alles tutti.

Benachteiligt wurde ich in meinem Berufsleben bisher nie.

Kommentar von Tuffi111 ,

Naja du hattest wohl nie wirklich richtig dolle regelschmerzen das ist alles andere als bequem 

Kommentar von loema ,

Man muss ja auch keine dollen Regelschmerzen haben.
Das ist ja die Ausnahme.

Kommentar von Tuffi111 ,

Nunja es gibt schon einige bei denen ist es keine Ausnahme 

Kommentar von sozialtusi ,

Wie viele Kinder hast du schoon bekommen? ;)

Antwort
von fluffypuffy2606, 32

Also ich denke, das es als junge auch nicht immer so toll ist. Ich meine gut, wenn man seine tage hat is das nicht grade toll.. aber das schminken macht mir persönlich sehr viel Spaß, genau wie das mit den klamotten.. und es gibt auch bequeme bhs :)

Ich finde nicht, dass es schwer ist ein mädchen zu sein, ich würde aber auch mal gerne wissen, wie es so ist als junge😂

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von SweetyNinchen, 57

Klar die Tage sind nervig, aber sie gehen vorbei und sie sind bestimmt bequemer als ein Schwanz mit eigenen Kopf 

Lange Haare sind kein Problem, Es gibt nicht nur unbequeme BH's zB. Sportbh's sind sehr bequem. Schminken muss man sich nicht unbedingt, kommt auf die Person drauf an

Ein Mädchen zu sein hat in der Schule Nachteile, aber auch Vorteile zB. Gehen manche Lehrer besser mit Mädchen um als mit Jungs 

Antwort
von sprinklels22, 9

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Wir haben zwar diese blöden Regeln, die für manche (für mich nicht) sehr Schmerzhaft sein können, aber ich bin froh kein Ding zwischen den Beinen zu haben. Denn ich glaub wenn man sich da was einquetscht oder sich verletzt ist das auch nicht so angenehm. Aber du darfst nicht die Psyche vergessen. Die ist bei Mädchen sehr anders. Aber die ist größtenteils schneller entwickelt, als bei den Jungs:D

Antwort
von Ontario, 11

Ich finde, ein Mädchen zu sein super toll. Klar macht die Regel bei einigen Probleme, aber was soll man daran ändern. Lange Haare sehen doch gut aus, wirken weiblich. Schminken muss man sich nicht. Die Auswahl an Klamotten ist für Mädchen viel umfangreicher. Bh`s gibt es genug passende die nicht stören. Im allgemeinen werden Mädchen feinfühliger behandelt als Jungs, auch in der Schule. Im Berufsleben haben Frauen, die Wert auf ihr Äusseres legen sicher Vorteile gegenüber Männern. Frau zu sein muss nicht ein Nachteil sein.. Dass Frauen im Vergleich zu Männern bei gleicher Beschäftigung weniger verdienen ist nicht in Ordnung.  Da gibt es aber Instanzen die dazu aufgefordert sind, eine Gleichbehandlung herbeizuführen. Eine Managerin in einer Topposition wird sicher genausviel verdienen wie ihr männlicher Kollege. Nur - die Frau muss erst diesen Posten bekommen. Die Zeichen stehen aber gut für die Frauen. Frauenquote in Managerpositionen. Aber nicht alle können Managerinnen werden. Es geht eben darum, dass für gleiche Arbeit gleicher Lohn bezahlt wird, egal ob Frau oder Mann. Da gibt es sicher noch Handlungsbedarf. Frauen müssen oft zuhause bleiben und sich um die Kinder kümmern , verdienen dabei nichts. Was später auch weniger Rente einbring Besonders betroffen sind davon alleinerziehende Mütter. Was da oft von einer Frau abverlangt wird, das würden Männer nicht schaffen, Anstatt Milliarden in ein Fass ohne Boden nach Afghanistan fliessen zu lassen, sollte man diese Frauen finanziell besser unterstützen, was letztendlich aud en Kindenr zugute käme.  

Antwort
von OMG13, 21

Das kann man sehen wie man will. Ich persönlich finde es schon ziemlich hart! 

Nachteile: Tage, Haare, man denkt man muss immer gut aussehen, du findest dich immer zu fett egal wie dünn du bist, man heult immer gleich  (Typabhängig), du hast niemals irgendwas zum anziehen obwohl dein Kleiderschrank randvoll ist.

Der BH ist allerdings gar nicht so schlimm und auch nicht immer unbequem. Vorteile: du kannst mit deinen Freunden über intime Sachen reden, du darfst voll die B**** sein.

Es geht. Man gewöhnt sich dran. Ich bin eher so der Bro. Aber ich kann halt nix dran ändern das ich nicht Mädchen bin! ^-^

Antwort
von Lilypad2002, 33

Seine Tage zu haben ist nervig, das stimmt schon, aber ich würde mich wesentlich unwohler fühlen öfter Gefahr zu laufen ungewollt mit einer Beule in der Hose herum laufen zu müssen....

BH's sind, wenn die Größe stimmt und sie richtig passen, absolut nicht unbequem.

Haare kann man zusammen binden oder selbst als Frau eine Kurzhaar Frisur tragen.

Schminken muss man sich nicht wenn man nicht will oder es als nervig empfindet.

Und im Job wurde ich bisher noch nie benachteiligt

Antwort
von claubro, 63

Schwer ist relativ, man kennt es ja nicht anders!

Periode nervt, ja.

Was das Äußere angeht: Man muss sich nicht schminken (ich mache es oft nicht), wenn man den richtigen BH hat, ist er nicht unbequem, man muss aber auch keinen tragen. Und man hat eine viel größere Auswahl an Klamotten, das kann auch Spaß machen!

Lange Haar sind total unkompliziert. Ich kenne beides und will keine Kurzen mehr. Jeden morgen stylen müssen, lange macht man einfach zusammen, wenns schnell gehen muss und gut ist.

Ja im Berufsleben ist es sicher meist schwerer. Aber auch da nützt jammern nix, ist ja nunmal wie es ist.... also einfach nicht aufgeben.

Antwort
von kruemelmon0610, 60

Ich bin froh ein Mädchen zu sein...die regel ist nicht bei jedem so schlimm, schminken muss man sich ja nicht und mir z.b. macht das mega spaß mich zu schminken aber das mach ich nicht jeden tag, lange haare sind kein problem

Antwort
von Sandraaaa15, 22

Bis jetzt ist der einzige Nachteil die Tage. Aber wenn ich jetzt dann ins Berufsleben einsteige, werde ich ja sehen ob es noch mehr Nachteile geben kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community