Frage von LuzifersBae, 85

Ist es schwer alleine zu leben (vor allem als Frau bzw Mädchen)?

Ich werde höchstwahrscheinlich im Alter von 17 (nächstes Jahr) ganz allein in eine andere Stadt umziehen(natürlich mit Unterstützung und Erlaubnis von meinen Eltern) aber trotzdem habe ich so meine Bedenken. Wie ist es so alleine? Wie kann man sich am besten, vor allem als Mädchen schützen? Ich würde mich ehrlich gesagt nicht so wohl fühlen wegen unserer Gesellschaft undso, hätte halt bisschen Angst ... So allein werde ich eh nicht sein, da meine Eltern mich oft besuchen würden oder mein bester Freund undso aber naja, trotzdem werde ich auch bestimmt mal allein bleiben.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Attagus, 59

Es ist natürlich zunächst ungewohnt und neu. Aber du wirst dich schnell daran gewöhnen und sicher auch gut zurechtfinden, wenn du erst einmal die ganzen neuen Herausforderungen erkannt und gemeistert hast. Denke nicht ausschließlich an die möglichen negativen Seiten, denn vor allem die Selbstbestimmung und Entscheidungsfreiheit, die du dann haben wirst, ist eine gute neue Erfahrung.

Antwort
von Irina55, 41

Wenn du Angst hast, solltest du dir das mit dem Umzug in eine andere Stadt noch einmal überlegen, wenigstens bis du erwachsen bist.
Ansonsten kann ich dir empfehlen, wenn dir die neue Stadt noch relativ unbekannt ist, dich mal im Internet zu erkundigen, welche Stadtteile geeignet, bzw. welche du meiden solltest. In sogut wie jeder Stadt gibt es bestimmte Bezirke und Ecken, in denen man alleine als junge Frau nicht unbedingt unterwegs sein sollte...
Ich wechsel nächstes Jahr ebenfalls alleine die Stadt und wünsche uns beiden viel Erfolg! :P LG

Antwort
von AmokMainz, 25

Lass Dich nicht zu sehr davon einlullen was Du von anderen hörst. Unsere "Gesellschaft" ist nicht besser oder schlechter als jede andere. Also kein Grund Angst zu haben.

Schon klar Du wohnst das erste mal alleine, aber seh es doch mal so. Es ist die Chance für Dich, Dein eigenes Ding zu machen ohne das Deine Eltern hinten dran stehen. Irgendwann muss man ja pflüge werden oder?

Wenn Du zu sehr Heimweh hast besorg Dir doch Skype oder so. Dann kannst Du jedes mal wenn Du Dich einsam fühlst mit Deiner Familie oder Deinen Freunden rede. Klar soweit? ;)

Antwort
von Nassuri, 34

Es ist natürlich zu nächst ein hoher finanzieller Aufwand den du da betreiben musst ich weiss nicht wie du dir das finanzieren willst und kannst. Wo gehts denn überhaupt hin?

Du solltest die Zeit nutzen und alles durchrechnen mit der Miete, Nebenkosten, Heizkosten, Kaution, Strom, Internt/ Telefon, Handy, Hausratversicherung, Private Haftpflichtversicherung, Lebenshaltungskosten usw. Es kommt schon was zusammen aber auch wenn da viel zu beachten ist solltest du , sofern die Finanzierung klappt dir einen genauen Einnahmen / Ausgabenplan machen so hast du alles im Blick und kannst genau sehen wasdir am Ende übrig bleibt im Monat.

Natürlich solltest du immer vorsichtig sein in dunklen Ecken oder Gassen usw aber panik schieben solltest du auch nicht dann sollte deiner Zukunft nichts im Wege stehen

Antwort
von shapre, 26

Du wirst bestimmt bald Freunde und Bekannte dort finden. Und ansonsten ist es da objektiv für Dich "als Mädchen" sicher nicht "gefährlicher" als da wo Du jetzt bist.

Dass Du Ängste/Sorgen vor so einem Schritt hast, ist normal. Aber die sind bestimmt unbegründet.

Versuch die positiven Seiten zu sehen: Freiheit ohne Ende, Eigenverantwortung und viel spannendes Neues!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community