Frage von Melontus, 35

Ist es schlimm,wenn man am Wochenende sich die Zeit fürs Lesen nimmt?

Antwort
von ThePoetsWife, 17

Hallo Melontus,

ich habe zu Hause meine Sachen erledigt, bin lange spazieren gegangen und jetzt freue ich mich auf mein Buch!

Etwas Schöneres gibt es doch kaum, als es sich mit einem guten Buch am Wochenende gemütlich zu machen!.

Genau dafür sind doch die freien Tage da, dass man sich mit Dingen beschäftigt, für die man kaum nicht oder nicht Zeit hat!

Liebe Grüße und ein schönes Lesewochenende!

Kommentar von ThePoetsWife ,

kaum oder nicht

Kommentar von Tigerkater ,

Entschuldige, aber ich kenne sehr viele Dinge, die mindestens genau so, wenn nicht schöner sind. Aber das ist sicher sehr individuell ! Aber Du hast sicher Recht : Schlimm ist das ganz gewiss nicht !!

Antwort
von almmichel, 7

Was soll denn daran schlimm sein. Weiß nicht was in deinem Kopf vor geht. Lesen bildet auch am Sonntag wenn die Geschäfte zu haben.

Antwort
von FelinasDemons, 28

Warum sollte das schlimm sein? Ist doch was sinnvolles.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 18

Ein Wochenende OHNE Lesen fände ich schlimm ;-)

Antwort
von Giuliahom, 32

Warum schlimm? Ist doch eine sinnvolle Sache :)

Antwort
von notstupid, 26

Wenn nicht am Wochenende, wann dann? 

Antwort
von klarasoqhie, 20

Ne überhaupt nicht. Wenn du gerne liest ist das doch voll ok. Wochenende ist ja auch son bisschen zum ausruhen vorgesehen.

Antwort
von derhandkuss, 23

Warum sollte das schlimm sein? Andere nehmen sich die Zeit, durch die Kneipen zu ziehen, um sich zu besaufen.

Antwort
von AnnJabusch, 3

Ich finde es schlimm, wenn man nur am Wochenende liest.

Antwort
von zasch, 30

Nö. Denke mal nur dann haste richtig Zeit.

Cheers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten