Frage von Vordenkerin, 19

Ist es schlimm,dass ich so kompliziert bin und irgendwie eine Herausforderung?

Ich bin irgendwie schon sehr perfektionistisch und versuche in allem irgendwo auch Recht zu haben. Und früher hatte ich große Probleme mit meinem Gewicht,was jetzt wieder fast ganz normal ist. Also früher war ich übergewichtig und dann hab ich alleine auf Normalgewicht abgenommen. Und beim abnehmen waren Phasen bei,die einer Essstörung entsprechen. Und ich hab 2 Jahre damit verbracht alles zu kontrollieren wie eine Besessene und zwanghaft versucht mein Gewicht ins Untergewicht zu bekommen. Ging nur schwer,wenn man nicht alleine wohnt. Irgendwann Ende letztes Jahres habe ich es begriffen,was ich meinem Körper alles angetan habe. Leider ist meine widersprüchliche Art zwar ein bisschen besser,aber irgendwie bekam ich Depressionen.

Ich konnte nicht alle Freundschaften retten. Habe aber gute Freunde dazugewonnen und bange im Moment wieder um eine Freundschaft,die seit über 2Jahren besteht. Die Person weiß eigentlich sehr viel über mich und ich kann mit ihr über alles reden. Nur leider kam ich immer und immer wieder mit meinem Selbstmordgedanken an und habe mich immer nur ausgeheult,anstatt mal meinen Hintern zu bewegen und selbstständig leibe Probleme zu regeln. Ich Die Person fühlt sich jetzt ausgenutzt,denk ich.

Viele Freunde bleiben dennoch,obwohl ich so bin wie ich bin. Habe mich entschuldigt und warte eben ab. Aber ich denke manchmal,warum ich das Alles durchmachen musste und eben so kompliziert geworden bin.

Werde ich im Leben so schwer einen Partner und Freunde finden,vielleicht bin ich zu anspruchsvoll ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Welfenfee, 13

Hallo Vordenkerin,
wenn man es schafft, dass man sein Gewicht wieder ins Lot bringt, dann ist es sehr bewundernswert. Es ist wohl auch völlig normal, dass man eine Essstörung entwickelt und Du hast ja gottseidank rechtzeitig die Reißleine gezogen und auch das schafft lange nicht Jeder. Bist Du wegen der Depressionen eigentlich in Behandlung?

Vielleicht brauchst Du ja ein neues Ziel auf das Du mit all Deiner Kraft hinarbeiten kannst. Dann schreibst Du recht wenig über die Probleme, die Du hast und natürlich kann man einen Menschen nicht ständig damit belasten, denn auf die Dauer werden dann Deine Probleme auch zu den Problemen Deiner Freundin.

Nehme Dir jetzt erstmal vor, dass Du Dir selber hilft und vielleicht auch professionelle Hilfe Dir suchst. Dann schreibst Du auch gar nicht, ob Du zur Schule gehst, eine Ausbildung machst oder sonst irgendwie arbeitest oder eben halt Lohnersatzleistungen beziehst. In meinem Leben hat sich immer gezeigt, dass wenn ein Mensch geht, irgendwie auch ein anderer kommt.

Man kann immer Freunde finden und manchmal dauert es eben, bis wieder eine tiefe Verbundenheit aufgebaut werden kann.

Vielleicht solltest Du Deiner Freundin einen Brief schreiben und ihr Deine Gedanken mitteilen, doch verfalle da bitte nicht in Selbstmitleid oder klage Dich auch nicht zu sehr darin an.

Es gibt so viele Plattformen und dort kann man Singles kennenlernen oder man unternimmt etwas. Was hast Du denn für Hobbys?

Kommentar von Vordenkerin ,

Hobbys ...ähm... Sport; also gehe gerne ins Fitnessstudio und joggen oder auch walken. Und dekoriere gerne Sachen (kreativ) im Moment eben mein Fahrrad ...Also als neues Projekt,wenn man das so sehen kann. Und ich schreibe gerne. Also weiß nicht,ob das so reicht. Und lese auch,aber ist eher seltener,da ich schon ein Buch brauche,was irgendwie das bestimmte etwas hat. Und danke für deinen Rat,aber es ist trotzdem Schade mit der Freundschaft. Und es ist ja keine weibliche Person,deswegen kann ich das nicht so nachvollziehen wie bei einer Freundin. Hm.. Und er meldet sich eventuell manchmal erst nach Wochen oder Monaten und jetzt hat er nur meine Nachrichten gelesen und vielleicht überlegt er noch...deswegen weiß ich nicht,ob ich mich nach einer Woche noch melden soll und sagen soll,dass ich alles versucht hab für die Freundschaft oder einfach nichts mehr schreiben soll ...

Antwort
von safur, 16

Komische Frage - komische Antwort :)

Klar wirst du auch Leute finden die wissen mit dir umzugehen! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community