Frage von Mickymouse0302, 105

Ist es schlimm/bitchig/unangemessen wenn man zwei feste Beziehungen direkt hintereinander hat?

Hey, Erstmal zu mir: ich bin fast 13, aber dank meinem Charakter und meinem Aussehen komme ich viel älter rüber.

Zu meinem Ex: er war zwei Jahrgänge über mir und ihn kannte jeder, weil er mit jedem (fast jedem) Mädchen geflirtet hat. Das wusste ich aber noch nicht als ich mit ihm zusammen war, weil ich auf alle Leute die es mir erzählen wollten nicht gehört habe. Das war ziemlich unschlau. Er hat mich "Betrogen" [also nicht das er mit mir oder ihr Sex hatte (glaube ich zumindest bei ihr jetzt nicht) aber ich weiß dass er sie geküsst hat aber ich weiß dass er sie geküsst hat] deshalb habe ich vor circa einem Monat Schluss gemacht. Im Nachhinein merke ich dass er ein ziemlicher Mist Kerl bzw. Nicht der richtige war. Wir waren circa drei Monate zusammen aber ich hatte vorher schon gemerkt dass etwas nicht stimmt und mich deshalb etwas distanziert. Da ihn jeder kannte kannte mich dann auch hierauf und es wusste auch jeder dass ich mit ihm zusammen war. Das war ein nicht so gutes Licht auf mich. Aber ich wollte ja natürlich nicht hören.

Jetzt und schon länger bin ich in einen Jungen verliebt der mit mir schon seit Jahren trainiert. Er ist ein Jahr älter als ich und ich glaube ihm geht es genauso. Er geht mit mir nicht auf die selbe Schule aber wir sehen uns circa dreimal die Woche beim Training.

Meine Frage: 1. Kommt es schlampig rüber wenn ich nur einen Monat keinen Freund hatte? (Er wäre mein zweiter Freund und ich seine zweite Freundin) Oder ist es schlimm wenn ich direkt nach meinem ex mit ihm zusammen seien würde? Ich möchte auf keinen Fall eine bitch sein oder so rüber kommen. Leider bekomme ich schon viel Aufmerksamkeit ohne das ich etwas tun muss. Da möchte ich den Leuten nicht noch eine Möglichkeit zum lästern geben. Meine beste Freundin sagt immer ich würde Aufmerksamkeit bekommen weil ich sehr selbstbewusst, nett, sehr sportlich und hübsch bin ich weiß nicht ob das stimmt.

Vielen vielen vielen Dank im Voraus XOXO Micky

Antwort
von pinked, 35

Jetzt ohne diesen Riesen Text intensiv gelesen zu haben, finde ich das es auf keinen Fall normal sein kann das man kurz hintereinander 2 verschiedene Freunde hat. Ich meine, so schnell kann man sich doch nicht verlieben, zumindest wenn man weiß wie sich liebe richtig anfühlt. Immerhin bist du bald erst 13. Bin zwar erst 20, fande mit 12 bzw 13 Jungs aber noch nicht so toll, geschweige denn habe ich gewusst wie eine Beziehung "funktioniert". Also Passe in Zukunft lieber auf was du machst, hast du einmal das Image das du eine sch***** bist, kriegst du es so schnell nicht mehr los. Und das in deinem Alter!

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Kann ich nur bestätigen, ein Mädchen in meiner Klasse dachte mit 12 auch sie wär´s und hatte viele "Freunde" und jetzt mit 16 ist sie immr noch die Klassen bitch...

Kommentar von Schakale ,

Man muss und soll sich ausprobieren, ur wenn man ein paar Freunde hat ist man noch lange keine "Bitch". Allerdings kenne ich das Mädchen nicht und weiß es deshalb ja auch nicht.

Antwort
von Schakale, 31

Hey,

Also ich würde mir an deiner Stelle nicht so viele Gedanken darüber machen, was andere Denken. Falls du deinen (bis jetzt zumindest) Kumpel vom Training wirklich LIEBST und nicht nur ein bisschen verknallt bist, dir sicher bist das auch er zu dir passt und nicht so ein Arsch ist wie dein Ex Freund, würde ich ihn festhalten. Ich würde mit ihm Reden (ganz wichtig persönlich nicht per SMS) und dann auch eine Beziehung mit ihm eingehen. Wobei ich schon finde das du für dein Alter schon ziemlich reif bist... aber wenn das bei dir so ist, ist das Ok. Wiegesagt: Wenn die anderen meinen über dich lästern zu müssen: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, WEITERMACHEN

Viel Glück :)

Kommentar von Mickymouse0302 ,

Vielen vielen Dank:) findest du es schlimm schon so früh zwei Freunde zu haben?

Kommentar von Schakale ,

Nein. Zwei in einer Zeit eines Monats dazwischen sind ok. Nur lass es nach dem Zweiten nicht ein paar Wochen später wieder den dritten, vierten oder fünften Freund werden. DAS kommt dann bitchig rüber und ist wirklich nicht so toll. Außerdem finde ich es nicht schlimm, wenn 13-Jährige eben schon reifer sind. Man sollte dich und Gleichaltrige wahr nehmen, denn manchmal wissen selbst doppeltaltrige nicht was Liebe ist.

Nochmals Viel Glück und Bitte :)

Kommentar von Mickymouse0302 ,

Danke Danke Danke das hilft mir wirklich und dir auch viel Glück noch:))

Antwort
von Nordseefan, 34

Du bist 12, da solltest du echt nicht von einer "Beziehung" in die nächste schlittern. ist schon bei ältern nicht so toll, bei Kindern schon gleich 3mal nicht

Kommentar von Mickymouse0302 ,

Da hast du leider recht

Antwort
von Mira1204, 31

Ich finde in deinem Alter Beziehungen hintereinander schon fragwürdig, aber du solltest dennoch nicht auf andere Menschen hören und deinen eigenen Weg gehen

Antwort
von Coldnature, 33

So, liebe Micky.
Meiner Meinung nach kann es dir total egal sein, wenn andere Leute dann sagen, dass du eine "Bitch" wärst. Besonders dein Ex sollte sich, was das betrifft, ziemlich zurückhalten, da er ja schon eher selber als eine solche unterwegs ist. Wenn du das Gefühl hast, dass es richtig ist mit deiner neuen Flamme jetzt zusammenkommst und sich nichts überstürzt anfühlt, dann mach es einfach.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Antwort
von Rubin92, 37

Mit 13 schon der zweite Freund ist nicht gerade schön.

Mit dem zweiten wirst du auch kein Leben lang zusammen bleiben dann kommt auch schon der dritte und vierte. Solltest vielleicht noch warten.

In dem Alter weiß man ja gar nicht was Liebe ist.

Antwort
von gnarr, 19

nimm was du willst und was dich möchte. probiere dich aus und nimm keine rücksicht auf irgendwelche meinungen darüber wie andere dich als mädchen sehen.

wer dich als schlampig sieht ist einfach nur dämlich. sind jungs schlampen? tu was du willst und achte auf dich und dein gegenüber. das ganze geleier über schlampig oder biatch sein interessiert heute keinen mehr.

Kommentar von Mickymouse0302 ,

Wow Dankeschön das hast du ziemlich schön vormuliert. Ich denke auch das es nicht so viele mitbekommen. Da er nicht auf meiner Schule ist. Nur meine Freunde und ich und ich möchte halt auch nicht unter meinen Freunden die bitch sein

Kommentar von gnarr ,

das bist du doch garnicht. was du meinst ist eine stadtmatratze lol. das was du meinst ist eine person die billig, nervig, zickig und bissel blond im kopf ist.

du schreibst doch aber von dir du seist selbstbewußt, weißt was du willst, bist irgendwie bissel doch unsicher und schüchtern und bist verliebt in einen typen und möchtest den gerne kennenlernen :) das sind doch zwei völlig verschiedene charaktere.

genieß dein leben, behandel das objekt deiner wünsche respektvoll und vernünftig und verlange das auch für dich...du wirst so schnell groß und erwachsen und vor allem älter mit all den problemen die dazu gehören, dass du dann irgendwann grinsend da sitzt und dich erinnerst an heute. du bist keine biatch :) auch nicht, wenn du nun irgendwann vielleicht einen neuen freund hast und hoffentlich ist der vernünftiger und netter zu dir :)

Antwort
von Virginia47, 5

Du bist 13 Jahre. Da ist man im allgemeinen noch auf der Suche.

Und dir sollte vollkommen egal sein, was andere denken (könnten!). 

Es ist dein Leben. Und du bist nur dir Rechenschaft schuldig. 

Antwort
von Mandarinenherz, 33

Das muss JEDER für sich selbst entscheiden...

Antwort
von Erdentochter, 29

Ich werde selber bald Mutter eines Mädchens und ich hoffe wirklich, das sie nicht wird wie du. Das ist nicht böse gemeint, aber ich will damit sagen, das ich es einfach nicht verstehen kann, warum die ganzen Kinder und Jugendlichen schon alle in jungem alter eine Beziehung wollen. Genießt doch eure Freiheit! Werdet erst mal "groß" , ihr wisst nicht mal was wirkliche Liebe ist. Aber ich war auch mal so naiv, aber jetzt wo ich Verlobt und auch wesentlich älter bin, weiß ich was wirklich Liebe ist.

MfG

Erdentochter

Kommentar von gnarr ,

das kind ist 13 - da hast du genau das gleiche gemacht. die kinder und jugendlichen sind heute genauso alt wie damals und beschäftigen sich nicht früher oder später mit ihrem gegenüber. sie stellen vielleicht weniger dämliche fragen als die generationen davor ans doc sommerteam.

auch deine tochter wird genau das gleiche tun und das im gleichen alter - entweder passt du dich dem an, oder sie wird es hinter verschlossenen türen heimlich machen. eben nur schneller, weil du ihr nicht vertraust.

Kommentar von Erdentochter ,

Es kommt auch darauf an, wie viel spielraum man den Kindern lässt. Eine meiner Freundinnen wurde christlich und recht streng erzogen, sie hat sich erst ab 16 für Jungs interessiert, eine ehem. Klassenkameradin ist ihren Eltern auf der Nase rum getanzt und war wirklich respektlos, die hat auch mit 13 angefangen zu trinken und von einer Beziehung zur nächsten zu wandern...

Ich finde weder das eine noch das andere gut, zu streng ist auch nichts aber ich will auch nicht das mein Kind respektlos wird. Ich lasse das jetzt einfach auf mich zukommen.

Antwort
von istayanonym, 2

Du bist 12, such wenn du dich kleidest wie 16 bist du immer noch 12

Antwort
von DunkelElfe3344, 39

Hach, ich liebe diese Fragen von Kindern die schon in 100 "festen" Beziehungen waren... köstlich XD

Mal im ernst du kannst aussehen wie du willst das ändert an deinem alter nix, und auch nicht an der tatsache das du noch ein Kind bist. Hast du keine anderen sorgen? In dem alter waren meine größten probleme noch welche Barbie ich verkaufen soll und welche ich als Erinnerung behalten soll XD

Kommentar von Ohlalama ,

immer diese Leute die meinen andere wegen ihres Alters diskriminieren oder nicjt ernst nehmen zu müssen! warst du etwa nicjt mit 13 verliebt? Oder der Meinung dass du recht reif wärst? Mir persönlich (21) geht es so. Nur hatte ich damals nicht die Mittel um das alles nieder zu schreiben und mich anonym an Leute zu wenden. Mein Rat an dich Kleine: lass dir von den Leuten nichts einreden, ich hatte auch mal so einen "berühmten freund" bei dem es immer hieß dass ich die Freundin von xy bin. lasse dich auf was neues ein wann du es willst und gehe es so langsam/schnell an wie du es willst :)

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Ehrliche antwort? Verliebt mit 13, ja, aber recht reif habe ich mich aber 15 gefühlt .... :D und da ist man auch nicht sooo reif. Und mit 12 finde ich das echt unnötige probleme und ja, bitchig. 

Kommentar von Mickymouse0302 ,

Vielen Dank das ist echt nett:)

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Du ließt auch nur was du lesen willst... 

Kommentar von Mickymouse0302 ,

Aber ich bin wirklich nicht so jemand der unbedingt einen Freund haben muss.genau davor habe ich Angst, dass die Leute das Denken.  ich überlege ziemlich genau ob ich eine Beziehung eingehe oder nicht. Und bei meinem Ex war esmeine erste Beziehung und ich finde die Erfahrung muss jeder selber machen. Ich habe halt eine eher eine schlechte gemacht.  Meine Eltern fanden es auch bei meinem Ex schon nicht so toll dass ich so früh einen Freund hatte.  Aber bitte mal ganz ehrlich:  wenn du dich sehr zu ihm hingezogen fühlen würdest und es sich mehr draus entwickeln würde und er eine Beziehung eingehen möchte, könntest du denn so eiskalt "nein!" Sagen?

Kommentar von Erdentochter ,

Also für mich hat es den Anschein als "musst" du einen Freund haben weil es "cool" ist. Das denken hier wohl einige.

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Aber bitte mal ganz ehrlich:  wenn du dich sehr zu ihm hingezogen fühlen würdest und es sich mehr draus entwickeln würde und er eine Beziehung eingehen möchte, könntest du denn so eiskalt "nein!" Sagen?

Mhh ich würde es mir wie bei jeder Beziehung überlegen. Erst mal, ob ich bereit bin oder ob ich mich (zB wegen meines alters) vor anderen schäme. Oder wenn es eine Fernbeziehung wäre, würde ich es nicht machen, aber das ist ja hier nicht der Fall.

Also nein, ich würde wohl Ja sagen.

Antwort
von Flosharon, 30

Also.... Micky

Versuch mal 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten