Frage von supernatural576, 74

Ist es schlimm wenn mein Pferd im stilspringen etwas schneller ist?

Ich habe das Problem, das ich mein Pferd nicht richtig an den Sprung heran geritten bekomme wenn wir langsam reiten. Deshalb muss ich immer mit etwas mehr tempo an den Sprung heran. Gibt es dadurch eine schlechtere Bewertung? Und habt ihr sonst noch Tipps wie ich eine hohe wertnote im Stilspringen erreichen kann? Danke schon mal im vorraus für eure antworten❤

Antwort
von CarosPferd, 29

Du solltest vlt an deiner rittigkeit arbeiten, also im Vorfeld vor dem Springen, sodass du dein Pferd auch im langsameren Tempo am Bein hast und so. 

Weil wie reagierst du denn wenn die Distanz mal sehr klein ist und du zurücknehmen musst? Bei kleinen Sprüngen mag das Pferd dann noch viel  zu groß abgehen, oder es ist nicht so schlimm wenn es viel viel zu nah dran kommt, da es ja nicht so hoch springen muss. Aber wenn die Sprünge höher werden, und der Parcours technischer wird, wirst du dieses rittigkeitsproblem lösen müssen, sonst kommst du gar nicht gut durch den Parcours.

Wenn du ein höheres grundtempo anschlägst ist das eigentlich gar nicht schlimm, solange du nicht über den Parcours hinweg schneller und schneller wirst! Auch schauen die Richter eher darauf ob dein Pferd gut dran ist und du es schaffst weich und ohne großen Aufwand die Hilfen an das Pferd zu geben (wieder rittigkeit), du solltest schön im Gleichgewicht sitzen, das Pferd im richtigen Galopp landen, ordentliche Kurven, reite passende distanzen (wieder die Frage, was tust du wenn du siehst dass es klein wird?)

Ob die Richter fast ständigen leichten Sitz oder immer wieder einsitzen als besser bewerten kommt sehr auf die Richter an.., am besten ein paar Pferde vor dir anschauen und auf die Bewertung achten, und sonst reite wie du dich wohlfühlst, du solltest nichts groß anders machen nur weil Turnier ist.

Grundsätzlich gibt es immer gute Noten für gleichmäßige Ritte. Dh nie den Rhythmus verlieren, gleichmäßiges Tempo, weiche unaufwendige Hilfen, ein Pferd dass diese Hilfen willig und direkt annimmt, geschmeidiger Sitz, nicht stören, weiche Hand. 

Wenn du abgehst schaue dir auch die Linie die du vor dem Parcours reitest an, wie du zu deinem Punkt kommst wo du grüßt, wo du angaloppierst, wie du zum ersten Hindernis kommst. Grundtempo vor der startlinie schon fertig einstellen. Nicht von der Schleuse in den Parcours Latschen lassen, auch da schon das Pferd dran haben (erster Eindruck).

Arbeite an deiner rittigkeit und dann klappt das schon :) kannst gern noch was fragen und sonst viel Glück und Erfolg :)

Kommentar von supernatural576 ,

danke für die tolle Antwort❤😊

Antwort
von Pferdefreund110, 16

Also bei mir würde es nie von der Wertnote abgezogen. Solange das Tempo noch kontrolliert (aussieht) und es konstant ist.

Ansonsten kannst du noch ein paar Punkte sammeln, in dem du dein Pferd bei Kurven schön stellst. Und Richter sehen den leichten Sitz sehr gerne 😉 viel Glück! Ich hoffe ich konnte helfen

Kommentar von supernatural576 ,

ja. war ne Hilfe😊danke für den tip

Kommentar von Pferdefreund110 ,

Gerne 😊🐴

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community