Frage von Snupsi010315, 119

Ist es schlimm wenn mein hase schnupfen hat?

Ich habe ein Hase der 10 Monate alt ist und schnupfen hat

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 78

Hallo, 

du solltest auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Ein einfacher Schnupfen kann sich bei Kaninchen ganz schnell zu einer gefährlichen Pneumonie entwickeln. 

Schau das du einen guten kaninchenkundigen Tierarzt findest. Die meisten behandeln Schnupfen willkürlich mit Antibiotika. Du solltest au jeden Fall per Nasenabstrich ein Antibiogramm erstellen lassen, welches die Antibiotikumsart bestimmt, die dein Kaninchen benötigt. Nebenbei behandelt man idR mit einem homöopathischen Medikament. Gute Tierärzte findest du auf sweetrabbits.de aufgelistet. 

Fütter deinem Kaninchen Fichte, Thymian - was  Ätherisches. Und hänge vielleicht in Kamillen-oder Fencheltee getränkte Tücher über den Gehegezaun, damit es die Dämpfe inhalieren kann. 

Übrigens hast du ein Kaninchen. Hasen sind geschützte Wildtiere. Wie lebt dein Kaninchen denn? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von Snupsi010315 ,

Danke für deine Antwort ja ich habe ein Kaninchen und mein Kaninchen lebt in meinem zimmer

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Wie geht es ihm inzwischen? Lebt das Kaninchen alleine? 

Danke für den Stern!

Antwort
von Aliha, 67

Du hast sicher keinen Hasen sondern ein Kaninchen. Kaninchenschnupfen ist eine gar nicht harmlose Erkrankung und sollte unbedingt von einem Tierarzt behandelt werden. Zudem ist diese Erkrankung hochansteckend. Wenn du mehrere Kaninchen hast, musst du das kranke Tier unbedingt isolieren.

Antwort
von AlsOooob, 76

Kann ein kaninchenschnupfen sein, hatte meiner auch schon. Du musst auf jeden Fall zum Tierarzt, ein Kaninchen kann daran sterben, es muss so früh wie möglich behandelt werden. Wenn dein Kaninchen mit anderen zusammen ist, musst du sie trennen, da ein kaninchenschnupfen zwischen Kaninchen hoch ansteckend ist.

Kommentar von monara1988 ,

Kaninchen trennt man in so einem Fall nicht! Denn die Qual der Einzelhaltung verschlimmert meist die Sympthome nur!

Zeigt ein Kaninchen Sympthome, dann haben sich eh schon alle angesteckt oder tragen zumindest den Erreger in sich; da ist eine trennung sinnlos...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community