Frage von rayzzz111, 116

Ist es schlimm wenn man erkältet ist Sport zu treiben?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von autsch31, 48

JA, es ist dumm, wenn man seinem Körper mit Sport schadet.

Du kannst z.B. durch Entzündungen oder Überanstrengung Herzklappen und Herzkranzgefässe schädigen. Das kann sogar akute Lebensgefahr bedeuten oder erst in späteren Jahren zu chronischen Herz-Problemen führen.

Es gibt viele Menschen, die später bedauern, dass sie durch "Sport" eine Krankheit verursacht haben. Die wirkliche Ursache war und ist jedoch  "Nicht-Wissen" und/oder falscher Ehrgeiz.

Wenn der Puls nach einer Erkrankung höher ist als vorher, muss man erkennen, dass sich die Herzfunktion noch nicht normalisiert hat und Folgeschäden am Herz verhindern, indem man diese Zeit nicht trainiert!

Mehr dazu  ...http://www.herzstiftung.de/Ploetzlicher-Herztod-Sport.html

lg mary

Kommentar von rayzzz111 ,

Ich hab kein Fieber oderso habe jetzt nur bisschen Sport gemacht also paar liegestütze etc echt noch viel.

Kommentar von autsch31 ,

... deine Frage war, ... wenn man erkältet ist .... ob mit oder ohne Fieber ist nicht massgeblich. Achte auf dein Herz, dein Gefühl und deinen Puls. Wenn du dich richtig Sport machen willst, muss dein Körper auch voll leistungsfähig sein. Solange deine Zellen gegen Infektionen kämpfen, werden sie deine Fitness nicht aufbauen können.

Du kannst doch die Reha-Zeit mit tollen Dehnübungen nützen:


http://www.sport-ist-die-beste-medizin.de/sport-und-bewegung/beweglichkeit/beweg...

lg mary

Antwort
von dandy100, 52

Zumindest ist es nicht gesund, denn wenn man krank ist, arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren. Wenn man dann noch zusätzlich dem Körper Leistung abverlangt, schwächt das nur noch mehr, denn der Organismus braucht  Ruhe

Antwort
von kami1a, 21

Hallo!Ohne Fieber ist das kein Problem. Aber nicht voll Power - 3  Stufen weniger.

Grus Kami.

Antwort
von oliberlin, 46

Ich würds eher sein lassen: http://www.fitforfun.de/beauty-wellness/gesundheit/schnupfen-und-co-sport-trotz-...

Antwort
von Verdane, 39

Ja, Dein Körper sollte erst die Erkältung besiegen, bevor er wieder Belastungen ausdesetzt ist. Erkältung ist nicht nur Schnupfen sondern eine Infektion,der ganze Körper ist betroffen. Im schlimmsten Fall, kann Dein Herzmuskel einen Schaden bekommen, muss nicht sein, sollte aber nicht ausprobiert werden. Schonen ist angesagt, dann kannste wieder loslegen, Gesund trainiert es sich doch besser.

Antwort
von Bienchen270, 16

Ja das Herz wird mehr beansprucht, zur Folge könnten Entzündungen entstehen

Antwort
von KleineInAction, 17

Ich war damals so "schlau" und habe während einer Erkältung weiter Sport gemacht (Joggen, Cheerleading, Fitnessstudio,...)... am Ende bin ich auf der Intensivstation mit einer Herzbeutelentzündung aufgewacht und kann froh sein,  dass die Ärzte mich damals wieder hinbekommen haben.  

Würde es also lieber lassen und erstmal die Erkältung gründlich auskurieren.

Antwort
von FelixFoxx, 28

Ja, man kann dadurch sehr leicht eine Perikarditis (Herzbeutelentzündung) bekommen, das ist alles andere als harmlos.

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Gesundheit, 32

Es kann schlimm werden, insbesondere wenn man es mit dem Sport übertreibt, dann kann man schlimmstenfalls eine Myokarditis (Herzmuskelentzündung) bekommen


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community