Frage von Ely95, 77

Ist es schlimm wenn man auf der Straße nach einem Job gefragt wird?

Ich war heute mit meiner freundin shoppen und plötzlich sprach uns ein junge in unserem Alter (18-19) an und fragte uns ob wir momentan einen Job suchen würden, meine Freundin sagte Nein und ich ja, er erzählte zwar viel aber ich konnte nicht wirklich erfahren worum es ging, nur das es irgendwas mit den roten Nasen in Verbindung steht und er hatte auch ein i pad in der Hand wo man die Daten hinterlassen könne. Ich habe nur meinen Namen, email Adresse und Telefonnummer hinterlassen. Er meinte darauf das man bei dem Job sehr viel teamwork und selbstbewusstsein braucht..und das man Msa oder Abi bräuchte. Das ging alles so schnell das ich erst später realisieren konnte das es vllt falsch war. Meine Freundin hatte mich aber auch nicht gestoppt weil sie empfand es auch nicht schlimm. Der junge meinte dann nur das mich jmd in 2 Tagen anrufen würde und nachfragen würde ob ich dann noch Lust und Zeit hätte. Meine Frage ist nun also ist es schlimm wenn junge Leute auf der Straße einfach mal so nach Jobs fragen? Und man da die Daten hinterlässt? Und weiß jmd vllt was das für ein job sein könnte?

Antwort
von MausMitGebiss, 29

Ich habe mal eine Reportage im Fernsehen gesehen (eine seriöse Reportage, kein RTL-Schelß) und da haben sie Unternehmen bei genau dieser Methode mit der Kamera begleitet. Da sind wirklich einfach die Verantwortlichen vom Unternehmen auf die Straße und haben interessierte Passanten direkt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen...die mussten sich also nicht mal schriftlich bewerben.

Wenn dich ein seriöses Unternehmen auf diese Weise anspricht, vergleiche ich das mit einem 6er im Lotto!!!

Einem Fremden so viele persönliche Daten würde ich allerdings NIE geben... selbst wenn irgendwo Siemens oder Mercedes drauf steht, kann der Typ ja ein Fake sein.

Eine extra-eingerichtete Spam-Emailadresse von mir hätte ich ihm gegeben, mehr erstmal nicht. Wenn die es ernst meinen, dann genügt das auch völlig um alles Weitere zu besprechen. 

Antwort
von anja199003, 42

Wie kann man nur so d00f sein und seine persönlichen Daten irgendwo abgeben. Da kann nichts gutes bei rauskommen. Wenn Du Pech hast war es sogar ein Straßengeschäft und nächste Woche steht die Waschmaschine vor der Tür. Dann viel Spaß bei der Rückabwicklung.

Antwort
von goali356, 21

Wohl kaum eine seriöse Firma würde auf der Straße fremde Leute ansprechen. Wofür gibt es Stellenangebote?

Ich glaube dass es entwerder "Spaßvögel" waren, oder schlimmstenfalls Betrüger, was ich für dich nicht hoffe.

Antwort
von MrZurkon, 33

Du hast alles falsch gemacht. Seriös ist das auf keinen Fall. Es war falsch das du deine Daten rausgegeben hast, wenn dich in den nächsten Tagen wer anruft, dann leg gleich auf. am besten blockierst du die Nummer gleich. Deine Daten werden nun sicherlich zu Werbezwecken weitergegeben und du bekommst anrufe und wirst mit e-Mails vollgespamt.

Antwort
von Gazi200, 21

Also du hast alles falsch gemacht was du konntest. An deiner Stelle würde ich sofort meine E-Mail löschen und die Telefonnummer wechseln, vielleicht sogar ein Gespräch mit der Polizei führen und diese um rat bitten.  Und das ohne zu zögern und schnell.

Du weißt doch nicht was der mit deinen Daten macht, man o man.

Solche Angebote sind nicht seriös, du hast ja nicht mal eine Visitenkarte wo du überprüfen kannst ob das seriös ist oder nicht oder aber irgendwelche Nachforschungen betreiben kannst.

Ab zum Gesetzeshüter. Wie Naiv kann man nur sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten