Frage von dotSupreme, 206

Ist es schlimm wenn man Asthmaspray nimmt?

Ich bin ebend zu spät aufgestanden und zum Bus gerannt. Jetzt sitze ich im Bus bin extrem ausgepowert und bekomme kaum Luft. Ich weis nicht ob ich asthma habe, war deswegen schon mal beim Arzt der sagte zwar nein aber ich wäre gefährdet, jz wollte ich fragen da ich kein Spray habe ob ich das von meinem besten Freund mal nutzen kann oder ob das irgendwie gefährlich ist wenn man kein Adthma hat, er selber hat nix dagegen wenn ich es benutzen würde..

Lg
Supreme

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RichardFriedel, 109

Hallo Supreme,

wenn es tatsächlich um Asthma geht, würde ich Lippenübungen gemäß Foto empfehlen. Der Grund ist folgender: Drückt man mit dem Finger an der Oberlippe, so wird durch Reflex die Atmung vertieft wie mit einem Spraystoß  Das ist ein Beweis. Es ist ganzheitlich und Teil der Natur.

Also man macht die Lippenstellung wie im Foto zur Gewohnheit für die Einatmung, aber natürlich nicht fortwährend, nur ab und zu.

LG. Richard.  

Antwort
von Aushilfsbuddha, 100

Hallo.

Dein Freund wird wahrscheinlich ein kurzwirksames Notfallspray haben, das die Lunge bzw. die Bronchien weitet. Das wirkt sehr schnell, innerhalb von Minuten, und hält dann zwischen 4 und 6 Stunden lang an.

Es hat bei jedem Menschen, der nicht gerade allergisch ist, dieselbe Wirkung: es weitet die Atemwege, sodass die Luft besser durchkommt.

Allerdings ist es verschreibungspflichtig und nur für Asthmatiker gedacht. Wenn du das bei Kurzatmigkeit/Luftnot nimmst, wird die Luftnot dadurch besser oder verschwindet ganz. Einmalig. 

Allerdings wäre es sinnvoll, herauszufinden, warum du kurzatmig wirst, wenn du zum Bus rennst. Vielleicht bahnt sich eine Erkältung an, vielleicht bist du empfindlich gegenüber der momentan recht kalten Luft. 

Sollte das gehäuft auftreten, wirst du noch einmal zum Arzt gehen müssen. Es kann auch ein Belastungsasthma vorliegen.

Gute Besserung.

Antwort
von Loki87, 91

Ich würde die Finger davon lassen. Es gibt ja einige Medikamente bei Asthma und nicht nur eins. Das Medikament wurde deinem Freund verschrieben und er wurde ja sicherlich vorher gründlich untersucht und das Medikament wird auf seine Krankheit abgestimmt. Das Zeug kann auch üble Nebenwirkungen haben... Also Finger davon lassen.
Ich hab kein Asthma und mir würde in deiner Situation auch die Luft wegbleiben. Einfach beruhigen, langsam ein und ausatmen und das wird schon wieder.

Antwort
von Mustang2016, 89

Du solltest das Spray nicht benutzen da verschiedene Sprays verschiedene Medikamete und damit verschieden intensive Wirkungen haben. Es gibt zum beispiel eines mit Kortison, eines das deine Lungenwege erweitert, eines das sie kurzfristig betäubt etc. Geh nochmal zum Arzt, das wäre besser.

Antwort
von Wonnepoppen, 82

Das Spray von deinem Freund solltest du nicht nehmen, schon nicht aus hygienischen Gründen!

du hast entweder Asthma oder hast keins, von "gefährdet" habe ich noch nie gehört!

Wenn es in der Schule keine Hilfe gibt, sollte dich der Lehrer zum Arzt schicken.

Antwort
von haikoko, 105

Du schadest Dir, wenn Du ein Asthma-Spray nimmst, das Dir nicht verordnet wurde!

Lass die Finge davon!


Kommentar von dotSupreme ,

Aber ich kriege kaum Luft und bin in der Schule?

Kommentar von haikoko ,

Dann rufe einen Lehrer, der eventuell einen Arzt kommen lässt.

Ansonsten nimm den Kutschersitz ein, damit die Atmung leichter fällt:

https://www.tk.de/tk/gesunder-ruecken/entspannung-und-entlastung/kutschersitz/21...

Schau Dir bitte das Bild an und nimm diese Haltung ein. Dabei möglichst durch die Nase einatmen und mit gespitzten Lippen langsam ausatmen.

Ich habe Asthma und weiss wovon ich schreibe.


Kommentar von JollySwgm ,

Dann wende dich an deine Lehrer. Oder geh zum Arzt. Solange dir kein Arzt so etwas verschreibt solltest du da die Finger von lassen.

Kommentar von Krunos ,

Jaein, du sollst nicht Medizin annehmen, welche nicht dir gehört das stimmt aber du man kann es trotzdem benutzen und schaden tust du dir ganz sicher nicht.

Kommentar von haikoko ,

@Krunos

Es gibt verschiedene Wirkstoffe für verschiedene "Luftnot-Ausprägungen", die man auch kurz Asthma nennen könnte. Was Du hier vorschlägst kann lebengefährlich sein bzw. werden.

Kommentar von haikoko ,

@Kronos
OK, ich habe gerade nachgeschaut. Du bist gerade mal 18 Jahre und kannst das noch nicht alles wissen. Ich bin im Alter mindestens Deiner Großeltern. Gib bitte nie wieder solche medizinischen Ratschläge.

Du weisst vielleicht, das Gegenteil von "böse" ist "gut gemeint".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community