Frage von flash392, 149

Ist es schlimm, wenn in 1 Woche Abiprüfungen sind und man noch nichts gelernt hat?

Antwort
von lalilu95, 85

Habe zwar "nur" einen Realschulabschluss (gut), aber habe auch nie gelernt. Wenn man im Unterricht ordentlich aufpasst/ mitmacht, dann ist das schon die halbe Miete. Fällt dem einen leicht, dem anderen nicht.

Antwort
von Seriensuchtii, 50

Wenn du kein super gutes Gedächtnis hast, würde ich sagen, dass du Morgen besser mal anfängst zu lernen. Viel Erfolg

Antwort
von 9NiRe4, 64

Zu spät ist es nicht, aber wenn du nicht gerade ein Schnelllerner bist, solltest du langsam anfangen. Ich selber habe auch erst 2 Tage vor der ersten Prüfung angefangen zu lernen und ich habs bereut.

Kommentar von 9NiRe4 ,

Was nicht heißen sollte, dass ich es nicht geschafft habe. 3,0 war mein Gesamtergebnis.

Kommentar von robi187 ,

der fleiß von heute könnte der erfolg von morgen sein?

Antwort
von ettchen, 82

Nicht wenn du alles weißt.

Ich hatte für mein Abi kein Stück gelernt. Aber dafür die Jahre davor gut aufgepasst und deshalb ging ich ganz unbesorgt und ohne extra zu lernen ins Abi.

Kommentar von flash392 ,

für Sowi muss man nur paar Zusammenhänge verinnerlichen und Analysen etwas üben 

Antwort
von Monstermedchen, 83

Ich denke diese Frage kannst du dir selbst beantworten.
Falls du nicht superschlau und in allen Fächern eins stehst, solltest du dich vielleicht langsam mal hinsetzen und lernen. Oder erstmal schlafen und dich dann ransetzen.

Kommentar von flash392 ,

Also ist es zu spät noch gute Noten zu erringen :'(

Kommentar von Monstermedchen ,

Du machst doch sicher Witze oder? Wie kannst du es überhaupt bis zum Abi geschafft haben, wenn du dir nicht im klaren bist, was dafür nötig ist.

Kommentar von flash392 ,

Es war knapp , aber ich hatte so nen starken Willen , dass sich einige Punktzahlen (Notenpunkte) verdoppelten und sogar verdreifachten xD Zulassung gerettet

Kommentar von Monstermedchen ,

Bei meiner Abschlussprüfung hat mir geholfen mir auszurechnen welche Note ich bekommen muss um zu bestehen oder wann ich in die Nachprüfung muss und welche Note sich dann auf dem Zeugnis ergibt und danach habe ich denn geplant wofür ich wie viel lerne.

Antwort
von XJuli95X, 82

Kommt drauf an ob du bestehen willst - oder eben nicht. ;-)

Kommentar von flash392 ,

ja will ich... 


Kommentar von XJuli95X ,

dann fang an zu lernen

Kommentar von flash392 ,

Kann ich denn das Ruder noch rumreißen

Kommentar von XJuli95X ,

klar. wie heißt es so schön "wo ein Wille ist, ist auch ein weg"

Antwort
von Pauli203, 56

Auch wenn du immer aufgelöst hast solltest du alles wiederholen gn8

Antwort
von robi187, 35

wenn du immer viel mitgelernt hast und auch genau zugeört hast was die lehrer so sagten zum abi, must jetzt dich nicht in die torschlusspanik verstehten?

Antwort
von Korinna, 54

hi, jetzt gib aber mal ordentlich Gas. LG und alles Gute, Korinna

Kommentar von flash392 ,

wenn ich dann noch gute Noten schaffen kann

Kommentar von Korinna ,

Es hat wohl keinen Sinn, gute Zeit   zu vergeuden, um das zu diskutieren. Einfach in die Materie eintauchen und los... !!!

Antwort
von 16Denis, 68

Ja sogar sehr schlimm. Lernen muss man

Kommentar von flash392 ,

Aber wenn es nicht mehr klappt und du sagst dass es nicht mehr geht ist meine Motivation fürn A**ch für nichts lerne ich auch wenig Dominoeffekt

Kommentar von 16Denis ,

ich habe nix von nicht das es nicht mehr geht gesagt

Antwort
von Sally2000, 53

es ist nie zu sät

Kommentar von HilflosPerson16 ,

Ja ja das gute sät

Kommentar von Sally2000 ,

Uuups... *spät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community