Frage von verstoert99, 34

Ist es schlimm wenn ich nur Mathe kann?

Also ich weiss nicht warum aber irgendwie kann ich nur Mathe aber das halt richtig gut ich kriege ne 2 wenn ich mich noch mündlich mehr anstrenge und das obwohl ich letztes Jahr auch in der 10 Ten Klasse eine 5 hatte :D... Ich wiederhole ja aber irgendwie läuft es in den anderen Fächern gar nicht :/ hab sonst nur wenn überhaupt 3 Dreien und der Rest ist alles 4 und Mathe ist das einzige Fach was mir richtig Spass bringt

Antwort
von Zumverzweifeln, 34

Schön, dass du Spaß an Mathe hast und das gut kannst. Ich verrate dir jetzt mal ein Geheimnis: Wenn du in den anderen Fächer auch Spaß hättest, dann wärest du da auch so gut! Frag dich also, was genau an Mathe so toll ist und dann versuch, das auf die anderen Fächer zu übertragen!

Antwort
von McJoker55, 15

Zur Frage: Ja das ist schlimm. Es bringt dir nichts wenn du nur eine Sache kannst und du sagst ja wenn du dich anstrengst bekommst du in Mathe eine 2, also bist du da jetzt auch nicht der Überflieger.

Kommentar von verstoert99 ,

Ah wenn du meinst

Antwort
von lola188, 27

Na wenn ich sage ich kann etwas "richtig" dann muss es aber schon eine 1 sein. Und musst du dann selbst entscheiden, ob dir ein 2er Durchschnitt fürs Abi reicht. Mir wärs zu wenig. Versuche dann wenigstens in dem anderen Fächern auch so auf 2-3 zu kommen und vielleicht in so einem Laberfach wie Sowi/Reli noch auf eine 1.

Kommentar von GoimgarDE ,

Außer um ein mal den gewünschten Studienplatz zu bekommen gibt es nichts was später weniger interessiert als der Abi Schnitt. Und da Mathe eigentlich über all NC frei ist, ist ein guter Abischnitt für den TE völlig Wertlos.
Wird niemanden interessieren. Und er wird auch noch mehr verdienen als die ganzen Germanisten, Pädagogen und Lehramtsstudenten mit 1er Schnitt.

Kommentar von lola188 ,

Ja gut aber der Fragesteller hat nun mal in jedem Fach Probleme. Er muss sich ja mündlich richtig anstrengen um eine 2 zu bekommen d.h. schriftlich ist es wohl auch nicht das ware. Meine Schwester hatte mit ihrem 1,9er Abischnitt schon überall Probleme, da die meisten einfach besser waren.

Kommentar von GoimgarDE ,

"Meine Schwester hatte mit ihrem 1,9er Abischnitt schon überall Probleme," Wo kriegt man den mit einem 1,9er Abi Probleme außer bei der Bewerbung auf völlig Überlaufene Studienplätze?

Kommentar von zalto ,

Unterschätze nicht den Wert einer Abiturnote: Bei Bewerbungen spielt diese auch viel später noch eine Rolle. Unternehmen wollen sich ein Bild von der persönlichen Langzeit-Entwicklung machen: Wie gut war der Kandidat zu Abi-Zeiten? Wie gut war er später im Studium? Welche Leistungen hat dann beruflich erbracht? Bei den Top-Leuten lautet die Antwort tatsächlich dreimal "sehr gut".

Ich habe es bei Umorganisationen auch schon zweimal erlebt, dass sich Führungskräfte neu auf ihre eigenen Stellen bewerben mussten. Dazu gehörte dann auch das Abiturzeugnis - selbst wenn das Abi schon 35 Jahre her war.

Kommentar von lola188 ,

Sie wollte nun mal auf einer besseren Uni studieren … Der Schnitt selbst ist ja nicht schlecht, auf einem Gymnasium sind die meisten aber nun mal besser.

Antwort
von bishare, 4

Versuch es mal mit einer Fachhochschule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten