Frage von jdjfjfjdkxkckf, 65

Ist es schlimm wenn ich nur 800 kcl am Tag zu mir nehmen würde?

Ich bin am Tag gewohnt um die 2300kcl zu Essen,sollte um den dreh hin kommen. Ich habe leider etwas stärkeres Gewicht und würde gerne wieder mit dem Abnehmen beginnen. Ich werde mit dem Sport wieder anfangen,und würde gerne nur 800kcl am Tag zu mir nehmen. Was meint ihr hätte ich erfolg?

Antwort
von FitnessOfficer, 13

Bitte auf keinen Fall von 2300 kcal auf 800 kcal in so einer kurzen Zeit springen.

Sowas ist nicht gesund!

Ich würde sagen maximal 500-600 kcal unter dem normalen Bedarf. Und selbst das dann nur, wie bereits geschrieben in 2 Wochen Sprüngen mit jeweils ca. 200 kcal... ;)

Antwort
von samuelvedder, 38

Abnehmen kann man auch ohne Sport, aber sport bringt den Vorteil, dass der Körper noch mehr Energie am Tag verbrennt. Wenn du also 2000kcal am Tag verbrennst, aber nur 800 zu dir nimmst, holt sich dein Körper den Rest aus Fett- und Muskelzellen. Daher Trainieren die meisten ihre Muskeln beim Abnehmen, damit sie nicht so mickrig werden. Letztendlich hast du aber bestimmt mit 800kcal pro Tag beste Chancen Gewicht zu verlieren.

Ps: Laut meinem Vater sind 1kg reines Körperfett rund 6500-7000 kcal. 

Antwort
von Caraphernelia33, 22

Der weg zum perfekten Körper dauert lange. Sonst hätte ihn jeder. Lass es langsam und vernünftig angehen.

Antwort
von piobar, 25

800/ist zu extrem aufeinmal. Du kannst von 2300 zwei Wochen lang auf 2000 runter gehen, weitere zwei Wochen auf 1800, dann 1600 und maximal auf 1400 runter. Wichtig ist, dass jeder Schritt mindestens zwei Wochen lang andauern muss...

Antwort
von VeryBestAnswers, 14

Übertreib es nicht, versuch lieber, dich gesund zu ernähren. Wenn du hungerst, gibt es den Jojo-Effekt.

Antwort
von samchickwo, 19

Du würdest regelrecht zusammenbrechen wenn du dabei noch Sport machst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community