Frage von dilaralkan, 108

Ist es schlimm wenn ich homos nicht mag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FelinasDemons, 67

Nein, jedem das Seine. Solange du nicht unnötig feindselig ihnen gegenüber bist:)

Antwort
von hCxFu, 20

Du wirst doch sicherlich selbst ein Homosapiens sein.

Kommentar von dilaralkan ,

Was ist das

Kommentar von TigerLynx ,

Oha. Das tat weh. <.<

Kommentar von Isendrak ,

Eigentlich ja Homo-Sapiens-Sapiens... %D

Antwort
von Japhi47, 86

Du kannst auch Heteros nicht mögen - Deine Sache.

Antwort
von Geisterstunde, 12

Solange Du sie in Ruhe lässt ist es völlig okay.

Antwort
von Wurzelstock, 43

Solange Du nicht gegen den Takt verstößt, ist es zwar nicht schlimm, aber schwierig.

Die natürlichen Verhaltensmechanismen zwischen homo- und heterosexuellen Männern funktionieren ab einem bestimmten Punkt nicht mehr. Das führt zu Gruppenaversionen, denen man nicht nachgeben darf.

Heterosexuelle erwarten oft eine Zurückhaltung, wo sie Homosexuellen nicht möglich ist, und Homosexuelle fühlen sich oft angegriffen, wo das eben nur auf diesem Missverstehen beruht.

Deshalb ist Takt auf beiden Seiten unverzichtbar. Völlig unabhängig von Sym- oder Antipathien.

Antwort
von Infomercial, 49

Eigentlich ist es deine Sache und es kann dir niemand übel nehmen, auch wenn es nicht dem heutigen Zeitgeist entspricht und deine Abneigung wahrscheinlich total unbegründet ist, da homosexuelle Menschen schließlich auch nur Menschen sind.

Antwort
von Griesuh, 17

jedem das seine. Solange du diese nicht beleidigst oder körperlich angreifst.

Ist das OK.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten