Frage von Alinavongestern, 794

Ist es schlimm, wenn ich beim Orgasmus nicht stöhne?

Also ich bin noch Jungfrau und habe mich deswegen bisher nur selbst befriedigt. Bin fast jedes Mal gekommen. Aber ich muss nie stöhnen weder am anfang noch wenn ich dann tatsächlich meinen Höhepunkt erreiche...und ich mache mir Sorgen dass das beim Sex mit einem anderen Menschen irgendwie komisch kommt. Ich meine mein freund weiß dann ja gar nicht ob mir gefällt was er tut und ob ich gekommen bin und wenn ich es ihm danach sage oder so denkt er vielleicht dass ich ihn nur anlüge damit er sich nicht schlecht fühlt

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 574

Mach dir darüber keine Gedanken! Erstens wäre das überhaupt nicht schlimm, und zweitens kannst du Selbstbefriedigung nicht mit Sex mit einem Partner vergleichen. Da wirst du dich ganz anders verhalten und fühlen!

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 471

"Schlimm" ist erstmal garnichts! Wenn Du ein stiller Genießer bist, dann ist das ebenso in Ordnung, als wenn Du die ganze Nachbarschaft zusammenschreist! Mach' wonach Dir ist und nicht, was Du glaubst, dass irgendjemand von Dir erwartet!

Das Geheimnis ist: Es muss authentisch sein!
Egal wie laut oder leise - es muß echt sein. Künstliches Gestöhne, welches man aus irgendwelchen Pornofilmchen abgekuckt hat und womöglich überhaupt nicht zur Action passt, empfinde ich eher als Abturn.

Ich gebe daher mehr auf die unbewussten Reaktionen - ein tiefer Atemzug im richtigen Moment (oder auch Atem anhalten) kann erotischer sein, als manch imitierter "Lustschrei"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Schlauerfuchs, 380

Das ist nicht schlimm und ob es real nicht doch zum stöhnen kommt ist offen ,auch wenn Du nicht stöhnen spürt er es an Deiner Körpersprache und den funkeln in Deinen Augen.

Antwort
von NackterGerd, 284

Sag Ihr wenn es schön war - und erklärt ihm notfalls dass du kein Verlangen nach Stöhnen hast

Muss auch nicht sein

Antwort
von GluecklicheKuh, 377

Vortäuschen solltest du niemals deinen Freund !

Schau erstmal wie es wirklich ist und wenn du wirklich nicht stöhnen musst, dann ist es so, aber belüge deinen Freund nicht und sage ihm, dass es dir dennoch gefallen hat, wenn er es nicht schon selbst mitbekommen hat.

Antwort
von heide2012, 345

Das Stöhnen ist nun wirklich kein Muss...

Antwort
von tactless, 343

Gibt auch Kerle die nicht darauf stehen wenn das Mädel zu viel stöhnt. 

Ich drücke den Mädels zum Beispiel immer ein Kissen ins Gesicht damit ich das Gestöhne nicht hören muss. Muss mich schließlich darauf konzentrieren nicht zu früh zu kommen! 

Antwort
von Unterhosen96, 224

Wer schreibt dir denn bitte vor das du beim Orgasmus stöhnen sollst?

Antwort
von NackterGerd, 226

Gut für die Nachbarn

Antwort
von bro5413, 283

Wenn die Frau nicht stöhnt ist das extrem langweilig und erregt mich auch nicht. Gibt aber bestimmt Männer die das Gestöhne nicht mögen.

Antwort
von YoungLOVE56, 269

Wenn du dann mal etwas mit einem Jungen hast, kann das ganz anders sein. Und wenn nicht, dann nicht.

Antwort
von HeyMr, 265

Du hast es gut ey, du kannst Orgasmen vortäuschen und keiner würde es merken.

Aber du solltes zumindest so tun als würdes du stöhnen. Die meisten Frauen machen das ja auch immer, damit er endlich "damit" fertig wird.


Antwort
von alarm67, 275

Schlimm nicht, aber könnte langweilig/abtörend für Deinen Partner sein!

Aber wer weiß, vielleicht ändert sich dass ja bei Dir, wenn Du "echten" Sex hast!

Antwort
von exxonvaldez, 287

Ganz im Gegenteil!

Antwort
von BarbaraAndree, 299

Dann stöhne, schon allein um ihm um ihm zu zeigen, dass ER gut war!

Kommentar von Alinavongestern ,

Aber irgendwie ist das komisch weil ich sozusagen nicht stöhnen will...

Kommentar von BarbaraAndree ,

Es kommt immer auf den Partner an, ob er das Stöhnen auch gut findet und ihn bestätigt. Probiere es aus, du musst ja nicht gleich das volle Programm abziehen, leises Zischen reicht vieleicht auch.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Orgasmen vortäuschen ist sowas von kindisch. Lieber dem Partner sagen, dass man nicht stöhnt, bevor es zur Sache kommt.

Kommentar von BarbaraAndree ,

Das hast du absolut mißverstanden - ich habe nichts von Vortäuschen gesagt - es geht um die Laute, die man ausstößt, wenn es soweit ist. Die Fragestellerin  möchte nicht stöhnen, also habe ich ihr dieses Geräusch vorgeschlagen.

Im übrigen völlig egal: Jeder sollte unter seiner Bettdecke tun, was er für richtig hält!

Kommentar von NackterGerd ,

Wenn es sich künstlich anhört- denkt es ER hätte was falsch gemacht und es macht DIR kein echten Spaß- keine gute Idee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community