Ist es schlimm wenn ich 1 mal rauche?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo! Eigentlich nicht - aber Achtung: 

Es ist oft Langeweile, Neugierde wie bei Dir oder Gruppenzwang was den Anfang macht. 

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Es werden auch Endorphine = Glückshormone erzeugt wie viele sie z. B. auch vom  Sport her kennen. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig. Am besten ist halt immer man fängt gar nicht erst an. 

Probiere eine und lass es dann. Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - und Nichtraucher auch.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es von anfang an sein lasse dabei kann man sehr schnell süchtig werden und jetzt darfst du das jab sowiso noch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist nicht das eine mal sondern die Einstellung in dir, die dir sagt ach komm noch ein mal schadet ja wohl nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es überhaupt nicht schlimm. Probiere es einfach mal aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ deleik

Von einer Zigarette wirst du nicht sterben, aber besser ist es gar nicht erst anzufangen.

Wieso muss man alles ausprobieren, nur um zu sehen wie es ist?

Wenn alle sagen: es ist so cool von der Brücke zu springen, würdest du das auch wissen wollen, wie es ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, geil ist es nicht, aber das gilt natürlich genauso für tausend andere Sachen, die wir so tagtäglich machen, z.B. an einer vielbefahrenen Straße langgehen und die guten Dieseldämpfe einatmen.

Trotzdem würd ich's wohl nicht machen. Es gibt den Spruch: "Einmal probiert, für immer verführt." Der Hintergrund ist der, dass, wenn man mal probiert, auch gleich die ganze Supply-Chain abklappern muss: Du musst in den Laden gehen, dir Zigaretten kaufen, Feuerzeug besorgen, dann schauen, wie man das so richtig macht usw. usf. Auf dem ganzen Weg fallen eine Reihe von "Tabus", was es dir vielleicht später irgendwann mal, wenn du richtig Stress hast, erlaubt, ganz casual mit dem Rauchen anzufangen.

Und außerdem stinkt's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du selber wissen. Ausprobieren kannst du es ja, allerdings ist Rauchen gefährlich & es sollte nach einer Zigarette damit genug sein. So sehe ich das^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Erfahrung kann ich sagen: Nein, ist es nicht, sofern du es nicht gerade mitten auf dem Schulhof oder öfters machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es bei 1 Mal und dann nie wieder bleibt, kann nix passieren. Zigaretten machen allerdings super fix abhängig, schneller als alle bekannten harten Drogen. In deinem eigenen Interesse. lass es gleich bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du danach wieder aufhören kannst ist es egal ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deleik
02.05.2016, 15:21

Ok danke

0

Ich kenn dieses Gefühl wissen zu wollen wie es ist zu rauchen, du wirst dieses Gefühl auch nicht los werden wenn du nicht einmal geraucht haSt aber es kann passieren das wenn du es einmal machst und es dir Spaß macht (mir macht es auch viel Spaß den es beruhigt einen) das du es wieder und wieder machen willst und das ist dann schlecht. 

Entscheide für dich was du machen willst aber von einmal rauchen verreckt du nicht gleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein man spürt erst nach mehreren jahren des rauchens negative folgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird aber nicht mehr aufhören können nach spätestens drei stück XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung