Ist es schlimm, wenn eine Frau nicht kochen kann xD?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Nein :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, warum. Das Kochenkönnen ist nicht in den Genen der Frau festgelegt.

Natürlich sollte eine Frau kochen können, aber nicht, weil sie eine Frau ist und den Mann bekochen muss. Ein Mann sollte ebenfalls kochen können. Denn es liegt auch nicht in den Genen eines Mannes, dass er nicht kochen kann.  Genau wie eine Frau eine Bohrmaschine bedienen können muss. Oder eine Lampe aufhängen.

Sonst ergeht es dem Mann am Ende so wie meinem Onkel. Er lebte in einer klassischen Ehe. Die Frau bediente ihn von hinten bis vorne und er konnte nicht mal Wasser kochen. Dann, als beide ca 60 waren, starb sie den plötzlichen Herztod und er blieb allein zurück. Seine Tochter lebte 300 km entfernt von ihm.

Er war unglaublich verzweifelt. Nicht, weil er seine Frau so besonders geliebt hatte - die Ehe war na ja... - sondern weil er völlig hilflos war ohne sie. Er ist dann sehr früh in ein Altersheim gegangen. Toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde ja.  Zwar hätte ich absolut keine Lust, irgendwo als Köchin zu arbeiten, oder zu Hause täglich kochen zu müssen, aber wenigstens 1 x pro Woche wird groß aufgekocht!

Das mach richtig Spaß und man hat was davon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie "nicht". Einfache Sachen sollte man
hinkriegen, und die kriegt auch jeder hin, der lesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es schlimm, wenn ein Mann kein Auto reparieren kann?  :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
30.09.2016, 12:29

ja !  ;-)

0

Die Frage wurde neulich erst gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist relativ. Wenn sie damit Geld verdienen will, dann wäre das echt schlecht.

Ansonsten ist das egal oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja finde ich schon. Grundkenntnisse sollten sowohl bei einem Mann als auch bei einer Frau vorhanden sein.

Kochen ist nun auch wahrlich nicht schwer. Es gibt tausend Rezepte und alles andere kommt mit der Zeit und der Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Sonst hat die Schwiegermutter ja nix zum meckern.

Scherz beiseite: Ich finde, dass jeder Mensch (m/w) ab einem gewissen alter ein wenig kochen können sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es genauso schade, wenn ein Mann nicht kochen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, einen Topf Wasser sollte sie schon zum Kochen bringen können, ohne dass dabei das Wasser anbrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Umfeld kochen viele Männer. Ich brauchte das nicht, meine Zarte war eine vorzügliche Köchin und hat mich gern bekocht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss ja keine Spitzenköchin sein, aber gewisse Grundkenntnisse sollte man schon haben.

Das gilt übrigens auch für Männer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre schlimmer,wenn sie nicht verdauen könnte.

Da man fast alles lernen kann,ist es doch kein Problem,wenn der Wille da ist.

Wer nicht kochen will,wird trotzdem nicht verhungern,und wenn man nicht von dieser Frau versorgt werden muss,z.B. als Kind,spielt das alles keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.
Jeder kann es lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?