Frage von 1234maria, 227

Ist es schlimm mit 17 (weiblich) noch keinen Freund gehabt zu haben?

Antwort
von MonaLisa98, 83

Natürlich ist das nicht schlimm und absolut kein Grund jemanden fertig zu machen oder so! Liebe ist nichts, was wir beeinflussen können. Sie kommt, wenn wir gerade am wenigsten damit rechnen. Es ist ja nicht von dir abhängig, ob "der Richtige" schon dabei war oder nicht.

 Außerdem zeigt das auch, dass du nicht so blöd bist und dich gleich an den erstbesten Typen ranmachst. Das finde ich eigentlich sogar ziemlich cool. Ob man schon einen Freund hatte oder nicht sagt weniger über einen aus, als einige denken. Du bist dadurch immer noch ein ganz normales Mädchen, nur dass du dich nicht eben total davon abhängig machst. 

Also zweifel deshalb nicht an dir selbst und lass dich nicht fertig machen. Dazu gibt es überhaupt keinen Grund :)

Antwort
von BrightSunrise, 78

Nein,natürlich nicht. Manche haben früher einen, manche später.

Antwort
von Ssise, 136

Zeigt einfach nur das du nicht leicht zu haben bist. Finde ich persönlich sogar sehr toll :) es ist keinesfalls schlimm

Antwort
von Mondwolf97, 68

Ich hatte erst mit 18 meinen ersten Freund. Das ist sicher nicht schlimm. Es muss für dich stimmen und nicht für andere. Egal was hier geantwortet wird diese Frage kannst du eigentlich nur für dich selber beantworten.

Antwort
von xJunK, 78

Wieso sollte es schlimm sein?wenn du noch nicht denn "richtigen" gefunden hast,mit dem du dir ne Beziehung vorstellen kannst

Antwort
von Blanllb0799, 95

Bin 16 werde im sommer 17 hab keinen hatte nie einen ist nicht schlimm das kommt noch genieße es solang ohme xD

Antwort
von holtby94, 23

Nein bin 21 und hatte noch nie eine Freundin aber ich wünsche mir einfach mal eine Freundin aber das wird wahrscheinlich noch Jahre Dauern

Antwort
von Rambazamba4711, 51

Nö das ist nicht schlimm, warte bis Jemand kommt bei dem es bei Beiden richtig funkt.

Antwort
von PikachuAnna, 75

nein?Dein Prinz kommt schon.Es ist besser einen treuen und netten Freund zu haben,anstatt den erst besten der dich nur betrügt.

Antwort
von Gwynbleidd, 24

Ja natürlich ich das schlimm! Du solltest schon längst ein Kind haben! Meine Fressse...

Antwort
von zlGirl, 29

Natürlich is das NICHT schlimm,es war halt noch nicht der richtige für dich da :)

Antwort
von crazygirl444, 47

Nein eher eine Ehre :) Heut zu tage musst du weit suchen, bis du ein Mädchen findest, dass nicht schon ihren 5 Freund hatte

Antwort
von Chefelektriker, 53

Nein garnicht.Warte ab, der Richtige kommt schon noch.

Antwort
von Pyrut, 92

Natürlich nicht :)

Antwort
von feelixl000se, 67

Das musst du selbst wissen, wenn es dich stört ja, wenn es dir egal ist dann nicht

Antwort
von Akainuu, 58

Ach Quatsch, lass dir Zeit mit sowas :)

Besser ein Richtiger als 10 Falsche.

Antwort
von MuffinDx, 36

Teilweise sogar positiv..

Antwort
von Wurzelstock, 28

Ist es denn schlimm für dich? Hättest Du gern einen Freund?

Kommentar von 1234maria ,

Ja hätte ich gerne

Kommentar von Wurzelstock ,

Da müsste ich jetzt eine Frage nach der anderen stellen, um dir am Ende eine halbwegs brauchbare Antwort geben zu können - aber das ist ja nicht der Sinn der Sache. Ich tue also einfach mal so, als wüsste ich alles :-)

Es gibt ja zwei Gründe, wenn man unfreiwillig zum Mauerblümchen wird. Der eine: Dich will keiner.

Das kann ein Mädchen relativ schnell ändern. Es ist sehr unwahrscheinlich dass es überhaupt keinen gibt, der ein Freundschaftsangebot von dir annehmen würde.

Oder Du hast die Latte so hoch gelegt, dass keiner drüberkommt: Du möchtest gleich beim ersten mal den Mann fürs Leben. Das überlegt sich jeder Mann mindestens drei Mal, und dann läßt er lieber die Finger von dir - was korrekt ist. Da wäre es vielleicht nicht unklug, einen Gang runter zu schalten: Einer, der vielleicht der Mann fürs Leben sein könnte. Da kommt auch der größte "Feigling" noch mit.

Der zweite Grund ist etwas komplizierter: Du willst keinen. Vielleicht deshalb, weil dir der Mann fürs Leben noch nicht über den Weg gelaufen ist. Auch da wäre ein Neuansatz vielleicht ergiebig.

Du wartest auf die Liebe, wie ich gerade gelesen habe. Liebe kann man nicht definieren. Jeder versteht etwas anderes darunter.

Deshalb orientiere dich doch lieber an der Anziehung, die ein Mann auf dich ausübt. An der Kraft, die das bekannte Ziehen in der Herzgegend auslöst, oder Wolkenbrüche in Australien, wenn sie hier mit den Flügeln schlägt. Ist die vorhanden, so prüfe, ob du dich ihm anvertrauen kannst. Du merkst es schon, ob er einfühlsam ist, ritterlich, und achtsam auf deine Eigenständigkeit.

Für einen sochen Fall kenne ich nur einen Hinderungsgrund. Das ist nicht die eventuelle Dauer der Beziehung - im Gegenteil: Ich würde mich darauf einstellen, dass es sehr schnell vorbei ist. Wenn nicht - um so besser. Ein echter Hinderungsgrund liegt aber vor, wenn er selbst in einer festen Beziehung steht. So etwas macht man nicht kaputt.

Aber deine Frage lautet ja, ob es normal ist, wenn mit Siebzehn noch nichts geflattert hat. Es ist zumindest nicht unnormal. Ich selbst, als Mann, war Einundzwanzig. Meine Tochter, der ich die gleichen Ratschläge gab wie dir (sie bezogen sich allerdings schon auf einen ganz bestimmten Mann ihrer Wahl), war zwanzig. Vorher bewarben sich nur Kavaliere, die Du Idioten nennst. Die originellste Werbung lautete: "Stell dich doch nicht so an." Den habe ich auch einen Idioten genannt.

Langer Rede kurzer Sinn: Ob es normal ist, weiß ich nicht. Aber Du machst es richtig :-)

Antwort
von marina2903, 34

verpasst hast du nichts,kommt zeit, kommt rat

Antwort
von Luigi8158, 60

Nein is es nicht :)

Antwort
von Unbekannt2411, 54

Warum sollte es schlimm sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten