Frage von Brezzzy1107, 69

Ist es schlimm keinen im Leben zu haben?

Bin 15 Jahre alt hab keine Freunde und hab mich mit meiner Familie gestritten, mit meinem Freund ist es auch aus.. Habe niemanden im
Leben  ist es schlimm

Antwort
von Kirito1223, 17

Naturlich ist das schlimm. Der Mensch ist ein Gesellschaftstier, der kann nicht sehr lang ohne auskommen.

Es wäre wiklich besser, wenn Du Dich zumindest mit Deiner Familie versöhnst. Du solltest auch versuchen, Freunde zu finden.

Glaub mir, das Leben ist viel schöner, wenn man nicht alleine ist.

Antwort
von healthylifex, 18

Ich bin 16, meine Familie steht nicht hinter mir, Freunde habe ich auch nicht und ich bin trotzdem stark und mir geht es teilweise 'gut' (für meine Verhältnisse) ... 

Einsamkeit kann irgendwann eine Sucht sein, Einsamkeit tut gut. Die Einsamkeit ist im Leben das einzige worauf man sich verlassen kann. Es kann dich mal auffressen und dich auch mal lieben und beschützen. Du kannst es hassen und lieben, und trotzdem wird die Einsamkeit dir immer treu bleiben. Es ist für mich mittlerweile kein Gefühl mehr sondern ein Wesen, als würde die Einsamkeit in mir leben. Ich bin quasi mit der Einsamkeit zusammen einsam und allein. Und es tut gut zu wissen, das ich niemanden auf dieser Erde brauche, nur mich selbst und die Einsamkeit. 

Antwort
von Hehlerware, 28

Ja! Such dir Menschen, mit denen du es aushalten kannst. Und lerne danach, Deine Familie auszuhalten. Bemühe dich, dass sie auch dich aushalten können. Dann wirds schon wieder. Dumm ist, dass Menschen oft Jahre brauchen, bis sie sich ändern können, also tapfer bleiben, dann wirds schon wirklich gut werden!

;-)

Antwort
von angelikaliese, 16

Hallo Brezzy1107,

es ist natürlich schlimm keinen Menschen zu haben im Leben, dem man alles anvertrauen kann. Dann kann es schnell kommen indem man schnell vereinsamt und zu nichts mehr Lust hat.

Dann wird man auch sehr schnell depressiv und kommt auf schlimme Gedanken, weil einem dann alles egal und sinnlos vorkommt.

Man sollte dann sich seiner Familie und besten Freunden anvertrauen, was einem beweegt.

Danach wird es einem viel besser gehen uund man hat wieder Lust am Leben.

Hoffe, ich konnte Dir etwas behilflich sein.

MfG Angelika

P.S.: Versuche Dein Leben possetiv zu sehen und zu gestalten.

Viel Glück

Antwort
von Steffile, 32

ja, vertrag dich mal lieber wieder mit deiner Familie.

Kommentar von Hehlerware ,

ja ist gut, aber manchmal tut auch mal ne weile abstand ganz gut. je nach situation...

Kommentar von Steffile ,

Ja okay, aber es gibt aergerlichen Abstand, der schwer zu ueberbruecken ist, und Abstand, bei dem alle wissen, dass es zeitlich begrenzt ist und nicht boese gemeint.

Antwort
von kaity55, 17

Also ich finde es wichtig, dass man jemanden im Leben hat, gerade die Familie! Denn die familie steht immer zu einem, geh zu deiner Familie und versöhnt euch,egal wer schul dran ist. Denn viele Menschen fangen an dummes Zeug zu tun,wenn sie keine liebe bekommen von anderen.

LG Kaity55

Antwort
von erikology, 5

Du hast immernoch deine Verwandten...deine Familie wird dich auch nicht hassen. Kopf hoch :)

Antwort
von pennergame00,

4ever alone Hahahahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community