Frage von AlterHallunke, 81

Ist es schlimm das ich kein Alkohol trinke und nicht rauche , meine Freunde fragen sich warum?

Wenn ich mit meinen Kollegen raus gehe , holen die sichbimmer ein Bier , aber ich trinke sowas nicht und deswegen sind die richtig komisch und abweisend zu mir. Was soll ich tun?

Antwort
von LiselotteHerz, 48

Such Dir einen anderen Freundeskreis. Ich finde das gut und richtig, dass Du keinen Alkohol trinkst und nicht rauchst. Man muss nicht immer mit der Menge mitschwimmen!!

Wenn das Arbeitskollegen sind, lass sie reden. Übrigens ist es verboten, während der Arbeitszeit in der Pause Alkohol zu trinken - das gilt für jeden Berufsstand. lg Lilo

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Kannst du das belegen, dass es für jeden Berufsstand verboten ist? Das wäre mir neu und deswegen interessiert es mich.

Antwort
von LeroyJenkins87, 53

Genau so bleiben wie bisher. Kein Alkohol zu trinken und nicht rauchen sind positive Eigenschaften.

Wenn du dich ändern oder verstellen musst, damit die Anderen dich akzeptieren, sind das keine richtigen Freunde.

Antwort
von TimeosciIlator, 17

Wenn Deine Freunde Dir Vorhaltungen machen, wie Du gefälligst leben sollst, respektieren sie Dich nicht als individuelle Persönlichkeit. Du erwartest ja auch nicht von ihnen, dass sie Deinetwegen auf ihre Sargnägel und den billigen Fusel verzichten. Denn Du besitzt etwas was ihnen fehlt: Toleranz !

Dennoch musst Du Dich nicht unbedingt ausschließen. Bestell Dir doch einfach mal, wenn Du mit Deinen Freunden wieder mal in der Kneipe sitzt, alkoholfreies Bier ! Sollten sie Dich dann immer noch kritisieren, weißt Du wenigstens, dass es ihnen nicht um den Geschmack geht. Und auf solche Möchtegern-Besoffskis kannst Du gut und gern verzichten :)

Im folgenden Video wird das Thema zwar nicht unbedingt genau getroffen aber es hilft Dir möglicherweise etwas kompensieren zu können um dadurch gelassener mit dem Thema umzugehen. Das ach so wichtige Bier sollte man ruhig öfters auf die Schippe nehmen. Dann können die sich als e c h t e Männer Fühlenden mal aus einer anderen Sicht betrachten. Aus einer Sicht, die Nicht-Alkoholiker ihnen Lichtjahre voraus haben.


Antwort
von Utopiosus, 40

Richtige Arbeitskollegen würden das nicht tun.

Regel Nr. 1: Eine Schicht hält zusammen, über den Chef kann man sagen was man will, aber man hält zusammen.

Steh' ruhig zu deiner Entscheidung. Viele Leute finden das gut und richtig, nur sind nicht alle so "ideal" zu ihrem Körper. 

Viele Leute vergiften ihren Körper um sich durch diese Rauschmittel ihren Alltag besser zu verarbeiten, als mal darüber nachzudenken warum es ihnen nicht gut geht.

Denk' nicht darüber nach dass es dir mit deiner Entscheidung schlecht geht, weil die anderen was sagen, denke lieber darüber nach, warum diese Leute deine Gefühle, Meinungen und Entscheidungen belächeln - was ich viel perfider finde.

Antwort
von Sunsnacj, 19

Ich finde das sehr gut das du das so machst lass dich bloß nicht beeinflussen und wenn sie abweisend oder ähnliches gegen dich sind nur weil du nicht trinkst oder rauchst weiß ich nicht ob das dann richtige Freunde sind. Alkohol und rauchen ist eh nicht so besonders ich rauche selber und würde gerne aufhören und das ist nicht einfach also lass es du musst nicht den anderen gefallen sondern nur dor selber!

Antwort
von Nashota, 30

Bei deinem Weg bleiben und dich nicht negativ beeinflussen lassen.

Antwort
von piadina, 18

Menschen, die trinken, wollen immer, dass andere mittrinken.

Also bleib Du Dir treu und laß Dich nicht zum mittrinken animieren. Es ist Deine Gesundheit.

Antwort
von Lance3015, 9

naja man zwing ja niemanden dazu, und nimmt seine freunde ja trotzdem mit. aber mit der zeut wirds halt etwas nervig, wenn man mit seinen freunden was trinkt und einen sitzen hat, aber dann auch jemand dabei ist der hochnüchtern ist und dann auch automatisch so der aussenseiter wird.

Antwort
von Smudo1284, 6

nein das ist gar nicht schlimm und solltest du auch beibehalten. aber wenn du weiter mit den rauchenden und trinkenden jugendlichen abhängst, kann es passieren, dass du von selber irgendwann die lust bekommst, es zu versuchen, selbst wenn dich keiner überredet oder drängt, eigene erfahrung. mfg

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für rauchen, 7

Hallo,

Freunde, die Dich zu Alkohol und zum Rauchen überreden wollen und verärgert reagieren, wenn Du ablehnst, sind keine Freunde.

Ein Freund würde niemals etwas vernünftiges kritisieren. Solche Menschen sind keine Freunde.

Du solltest es im Kreise dieser klären. Wenn es nicht verstanden wird, ist es besser sich einen anderen Umgang zu suchen.

Das wäre zwar ein vielleicht schwerer Entschluss, aber was nützt Dir ein solcher Umgang...

Menschen, die bewusst anderen Menschen schaden zufügen wollen, muss man und sollte man nicht um sich haben. Das ist eine Frage von Toleranz und Respekt.

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort
von Ezra911, 26

Dann such dir neue Freunde, die deine Interessen akzeptieren. Keiner Zwingt dich dazu, irgendetwas zu tun. Und die Leute, die es nicht abkönnen, dass du nicht so bist wie sie, sind einfach keine Menschen

Antwort
von mariohatkp, 10

Bleib so wie du bist & verändere dich nicht wegen andere, nur um denen vllt zu gefallen! Nur du entscheidest was du möchtest. Du kannst wirklich stolz auf dich sein.

Antwort
von Bolonese, 21

Das ist deine Entscheidung, lass dir nichts sagen. Wenn die blöd reden würd ich dir raten andere Freunde zu suchen denn sowas nervt auf dauer und dann hat man auch keinen spass. Sei stark, bleib du selbst und nicht wie andere dich gerne hätten :)

Antwort
von algrenci25, 6

Das ist gar nicht schlimm ich trinke und rauche auch nicht aber bei mir wird das akzeptiert :) 

Antwort
von AstridDerPu, 5

Nein, das ist nicht schlimm. Im Gegenteil, es ist viel cooler, gegen den Strom zu schwimmen und zu Alkohol, Zigaretten und Drogen - "Nein Danke!" zu sagen, als mitzus---fen, mitzurauchen und mitzukiffen!

:-) AstridDerPu

Kommentar von Yazz12 ,

So isses...DH ³ ...VG Yazz12

Antwort
von Leerlaufprozess, 6

wenn sie deswegen abweisend sind, dann sund sie keine richtigen freunde.

Antwort
von ETechnikerfx, 13

Geh nicht mit deinen Kollegen nach der Arbeit mit.

Antwort
von Fragmagmarboy, 14

Solche Freunde brauchst du nicht. Such dir andere. Dadurch beweisen sie das alles nur oberflächig mit dir ist. Wenn sie dich wirklich lieben mögen sie dich auch so ob mit Alkohol und Zigeretten oder ohne :)
LG

Antwort
von robi187, 5

dem herden trieb volken ist keine kunst?

eine kunst ist es dem nicht zu folgen?

Antwort
von kleinknarf, 10

Deinen "Freunden" entweder klar machen das du, um fröhlich zu sein, keinen Alkohol und Zigaretten brauchst, oder neue Freunde suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community