Frage von laaara2001, 83

Ist es schlimm das ich gerne alleine bin?

Hallo ich bin ein 14 jähriges Mädchen und meine Frage ist ob es schlimm bzw. krank ist wenn man gerne alleine ist!? Meine Mum meint das es nicht normal sei das ich mich nicht gerne verabrede sondern lieber Zuhause sitze und lese oder so. Aber ich bin nun mal gerne alleine. In der Schule verstehe ich mich eigentlich mit allen wirklich sehr gut aber danach habe ich einfach gerne meine Ruhe und mir geht es gut damit. Was sagt ihr ? Normal oder nicht?

Antwort
von Kitty113, 13

Zur Info: Meiner Meinung nach ist viel wichtiger und besser, wenn du einen guten Freund/in hast, der/die dich in schweren Situationen unterstützt, gerne Zeit mir dir verbringt und immer für dich da ist wenn du Probleme hast, als wenn du sehr viele eher oberflächliche Bekanntschaften oder Kumpels hast, die dich nicht wirklich kennen oder 10 - 20 "Freunde" hast die dich eher nur ausnutzen und in Wirklichkeit auch gar kein Interesse daran haben, wie es dir geht oder auch öfter mit anderen hinter deinem Rücken über dich lästern, (wenn sie z.B. etwas an dir stört oder nicht gefällt ) anstatt es dir direkt zu sagen oder mit dir persönlich darüber zu reden

Und nun zu deiner eigentlichen Frage: Das kann man so meiner Meinung nach allgemein nicht beantworten, ob das normal ist oder nicht. Denn es kommt auch drauf an, ob der Mensch von seinem Charakter her eher introvertiert ist, seine Freizeit lieber allein verbringt (was überhaupt nichts Schlimmes ist) oder eher jemand ist, der sich unter Menschen bzw. in einer Gruppe glücklicher fühlt und dementsprechend seine Freizeit lieber mit Freunden verbringt als alleine... Auch gibt es sehr viele Menschen denen 1-2 gute Freunde völlig ausreichen und die auch "nur" mit ihren wenigen guten Freunden auch sehr glücklich und zufrieden leben können. Wiederrum gibt es Menschen die starke und sehr große Bedürfnisse danach haben, viel mit Freunden zu machen, jeden Tag mit vielen Leuten feiern zu gehen usw. 

Wie hier schon gesagt wurde, ist jeder Mensch anders und hat seine Bedürfnisse. Mit anderen Worten, solange du dich alleine wohlfühlst  und du auch damit wirklich glücklich und zufrieden bist, ist doch alles noch im grünen Bereich :)

Antwort
von Tobiashhjk, 21

Ich bin auch ein kompletter Alleingänger...du musst nur aufpassen,wenn du irgendwann nicht mehr zur Schule gehst und deine Freundschaften nicht aufrecht erhältst,stehst du ziemlich schnell allein da.

Kommentar von laaara2001 ,

Ja, ich habe eine aller beste Freundin die auch nicht in meine Klasse geht und die ich schon lange kenne also mache ich mir darum eher keine sorgen :) und danke für die Antwort.

Antwort
von Geniol, 8

Menschen sind einfach verschieden und als Normal wir nur definiert was die meisten tun.
Du bist wirklich noch sehr jung und wirst dich entwickeln.
Nimm einfach alles mit was du kannst, auch wenn du meinst es bringt dir nichts.
Bin 36, aufs Land gezogen und immernoch gern allein, möchte aber die Zeit der Abschlußfahrt, Ausbildung, Zivildienst usw. nicht missen.
Zw. 16 und 22 war warscheinlich die beste Zeit meines Lebens.
Bin heute noch glücklich aber dafür bin ich dankbar!
Hau rein!

Antwort
von Berchenline, 23

Hallöchen ich hatte das auch in deinem Alter:) bin Mittlerweile 18 dann wann andere feiern gehen sitze ich lieber zuhause und Kuschel mich mit meinem Freund auf das Sofa und schau fern :) oder auch mal alleine :) ich bin heute noch sehr gerne alleine also mach dir nichts draus du bist nicht krank du fühlst dich zuhause einfach nur Pudel wohl :) liebe grüße denise :)

Antwort
von EvoRevolution, 10

Das ist völlig normal , aber leider ist normal des betrachters auge...
du entwickelst schon mit 14 jahren ein sehr selbstständiges bewusstsein und das ist lobenswert...doch vergessen solltest du nicht , auch wenn was andere tun keinen sinn für dich ergibt , mal rauszugehen und mit ihnen die ein oder andere Erfahrung zu erleben ;)

Bleib so wie du bist

Antwort
von Vierjahreszeit, 17

Wieso hast du bei deinem Profil als dein Interessengebiet "krank" angegeben?

Ansonsten solltest du das machen, was dir ein gutes Gefühl gibt. Frage mal deine Mutter, was sie in deinem Alter so alles gemacht hat.

Antwort
von Tige8822, 29

Du bist wahrscheinlich- so wie ich- extrovertiert das heißt du magst es nicht an orten zu sein wo viele menschen sind und vor dennen du reden musst und bist gerne in eigenen Gedanken vertieft...das ist ganz normal und einfach eine Charaktereigenschaft:)

Antwort
von 3runex, 26

Nein, da ist überhaupt nichts schlimm daran und es ist auch völlig normal. Durch einen schönen Abend mit einem Buch hast du auch mehr von als wenn du draußen einfach "rumhängst". Du bist wahrscheinlich einfach nur ein introvertierter Mensch, wovon es sehr viele gibt.

Antwort
von Apfelsine858, 16

Jeder Mensch ist anders. Wenn du gerne alleine bist und es dir gut dabei geht, ist das völlig in Ordnung. Anders wäre es, wenn es ungewollt so wäre und es dir damit schlecht gehen würde. Aber wenn es für dich ok ist, ist alles gut. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten