Frage von RomaniaBUKAREST, 27

Ist es schlimm anders als die Gesellschaft zu sein?

Hallo, ich bin ganz anders wie die heutige Gesellschaft, ich saufe nicht, nehme keine Betäubungsmittel, gehe nicht auf Partys, und lebe in einer eigenen Welt. Ich lebe in einer Welt mit Engeln und Dämonen, ja hört sich krank an, ist aber besser als die heutige Gesellschaft, wenn man schon Kinder rumrennen sieht, die sich mit hey ar... Begrüßen, oder die Jugend, die es ja ach so schön findet, mit 14 oder früher zu rauchen, dass ist nicht cool, Sondern beh.... Ich bin kindisch und mache viel von " JStudios" nach. Feiern geh ich auch nicht, weil meine" Freunde" nur saufen wollen, aber ohne mich. Ich höre auch keine aktuelle Musik, weil das nicht mein Geschmack ist, und deutsche Kinofilme? Vergiss es, Katastrophe.

Was meint ihr? Komisch oder gut?

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Davon lebt die Gesellschaft. Zum Glück gibt es verschiedene Menschen. Was nicht heisst, dass Du besonders bist. Wir sind ein bunter Haufen. Akzeptiere dies und versuche, nicht vorschnell zu werten.


Antwort
von Jounuser, 25

Jeder ist anders. Auch wenn du es bei den anderen so siehst, die sind auch ziemlich verschieden, zeigen es halt nur nicht.

Außerdem, stell dir vor, jeder wäre gleich, das wäre schrecklich. Freu dich also, dass du anders bist. Saufen und Rauchen ist sowieso mit 14 schlecht (verboten).

Antwort
von Bettdeckee, 27

Wenn das das ist was dir gefällt und wenn du so leben möchtest ist das vollkommen okay also "gut". Jeder kann so leben woe er möchte

Kommentar von RomaniaBUKAREST ,

Danke :)

Antwort
von gottesanbeterin, 13

Wir alle sind ein Teil der Gesellschaft, so können wir auch nicht "anders" als sie sein.

Antwort
von perlengirl, 10

Naja ich mach das auch nicht saufen und so.. Und spiele noch mit Puppen jeder ist anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten