Ist es schlimm als Muslime nicht 5x mal am Tag zu beten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich habe ein Mädchen auf meiner schule, ich habe mal gesehen wie sie hinter der schule verschwunden ist, dann sah ich das sie da auf dem Boden gebetet hat, also schule ist kein hindernis, als ich sie da auf dem boden beten sah habe ich mich ehrlich gesagt geschämt, da sie auch viel jünger ist als ich, und ich noch nichtmal als Muslima bete, schule sollte wirklich kein hindernis sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Assalamu alaikum,

Nach der Schahada/Tauhid usw. sind die Gebete das wichtigste im Islam. Sie zu unterlassen ist eine große Sünde.

Es ist schade, dass du nicht geschrieben hast, ob du Sunnite oder Schiite bist. Die 12er Schia können die 5 Gebete zusammenfassen auf 3 Gebetszeiten. Das erleichtert das Gebet sehr, wenn man Arbeitet. Du bist aber noch Schüler. Du hast eigentlich Zeit im Überfluss. Dir ist das sicher nicht bewusst.

Du musst dir immer klarmachen, dass Allah es dir leicht machen will. Unser Prophet Muhammad - Allahs Segen und Frieden auf ihn - hat in Madina ohne Grund das Mittagsgebet und das Nachmittagsgebet zusammengefasst, wie auch das Abendgebet und das Nachtgebet.

Wenn es dir also leichter fällt wenn du diese Gebete zusammenfassen kannst, dann kannst du das machen. Später, wenn du deine Zeit besser einteilen kannst, dann kannst du immer zeitig genug die Gebete einzeln beten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gebet ist einer der 5 Säulen und seeeehr wichtig. Du hast 24 Stunden am Tag an der du maximal 1 Stunde Gott dankst. Die Frage ist..ist das nicht eigentlich zu wenig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gebete die du nicht machen konntest, musst du sie zuhause machen.
Schon dass das gebet eines der 5 säulen
ist, ist es sehr wichtig.

Und mach dem tod wird allah zuerst nach deinem gebet fragen . Es gibt keine ausreden wie du hattest keine zeit oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bitte vorweg.... Droh uns nicht. Akzeptanz anderer Meinungen sollte vorhanden sein. 

Ich bin kein Muslime befasse mich aber aufgrund meiner Arbeit gerade mit der Interpretation des Koran. Hochinteressant. Ich denke nicht dass es schlimm ist wenn du mal nicht beten kannst. Glaube hat aus meiner Sicht nicht zwangsläufig mit beten zu tun. Der Koran ist nun mal wie die Bibel auch nicht zeitgemäß. 

Allah soll ja auch während der Fastenzeit Datteln gegessen haben. Gleiches Recht für alle. Wenn du aus zeitlichen Gründen nicht beten kannst wird Allah das verstehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20LeE23
09.03.2016, 19:55

Wirst Du mir allen ernstes weiß machen, dass du nach all deinen Recherchen herausgefunden hast, dass Allah (Gott) menschliche Eigenschaften besitzt?? Peinlich...

0
Kommentar von Internetzugriff
10.03.2016, 08:10

"die meisten Muslime"? Oh ich vergaß, es soll ja glaubwürdig klingen ohne einen Beweis. Und selbst wenn es einige Muslime tun, ist das falsch. Im Islam ist es verboten Gott menschliche Eigenschaften zugeben.

0

Ja, es ist schlimm, denn die fünf täglichen Gebete gehören zum Leben eines frommen Muslims.
Vielleicht solltest du in der Schule nachfragen, ob du zum Beten kurz den Unterricht verlassen darfst oder während den Pausen und nach den Pausen (Wenn ihr Pausen habt) beten darfst.
Da ein Gebet durchschnittlich zehn Minuten (Je nach Schnelligkeit und Gebetszeit) beträgt und es somit kein Problem darstellen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skyright
09.03.2016, 22:03

Ich bezweifel sehr stark dass irgendeine Schule jemand wegen seines Glaubens zehn Minuten aus dem Unterricht lässt. In den Pausen wäre das etwas anderes.

1
Kommentar von SheikhAlKurdi
09.03.2016, 23:56

Man sollte halt zuerst nachfragen.

0

Du wirst dieses Problem auch später im Berufsleben haben. Denn da kannst Du auch nicht einfach Deinen Arbeitsplatz verlassen, um zu beten.

Ich bin kein Muslim, aber ich denke doch, dass Allah da ein Einsehen haben wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es definitiv, das Gebet ist einer der wichtigsten Sachen und wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Bei mir in der Uni, beten wir auch immer in den Pausen, das sollte also kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Schrift ist do uralt. Niemand kann sich an solche Schriften 100% halten heutzutage. Es reicht wenn man frühs und abends betet und vor dem Essen. Das ist meine Meinung als unwissende Christin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknownuser0603
09.03.2016, 19:48

Das heißt nicht, dass das bei den Moslems auch so ist.

0
Kommentar von 20LeE23
09.03.2016, 19:52

Schnee; unnötiger Kommentar -.-

0

Ich bin heute auf ein wunderbares Zitat gestoßen. Angeblich hat es Marcus Aurelius gesagt. Ich denke du solltest dir das einmal durch den Kopf gehen lassen.

"Lebe ein gutes Leben. Falls es Götter gibt, und sie gerecht sind, wird es ihnen egal sein, wie ergeben Du gewesen bist. Sie werden betrachten, wie tugendhaft Du gelebt hast. Falls es Götter gibt, und sie ungerecht sind, dann solltest Du keinen Grund haben, Sie anzubeten. Wenn es keine Götter gibt, dann wird es Dich nicht mehr geben - aber Du wirst ein erhabenes Leben genossen haben, dass in den Erinnerungen Deiner Zurückgeblieben erinnert wird."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung