Frage von hxnnxjxw13, 62

Ist es schlimm 2 unterschiedliche Pillen (mit den gleichen Stoffen und Dosierung)?

Ich habe eine Frage und zwar geht es darum das ich die Pille am 15.07 zum ersten Mal genommen habe. Ich habe jetzt die 7 Tage Pause gemacht und muss heute mit dem neuen blista anfangen. Aber das Problem ist ich meine erste Pille war die Swingo 20 (ich habe die von meinem Frauenarzt bekommen) und als ich mit dem Rezept zu der Apotheke gegangen bin habe ich eine ganz andere Pille bekommen, zwar mit den gleichen "Stoffen" (Ethinylestradiol und Levonorgestrel) und der gleichen Dosierung aber halt eine sozusagen andere Pille (die leanova) und ich wollte halt fragen ob das schlimm ist ?
Danke schonmal in Voraus :)
Hanna c:

Antwort
von Liiisa95, 34

Nein, dass ist eigentlich nicht schlimm. Ging glaube bestimmt jeder schon mal so, dass man eine andere Pille bekommen hat.
Solange du die Pille verträgst ist alles gut. Aber du kannst, falls dein Frauenarzt heute offen hat, mal anrufen & nachfragen. Aber ansonsten kannst du eigentlich auf die Apotheker vertrauen. Die machen das ja Tag täglich & haben das auch gelernt.

Kommentar von hxnnxjxw13 ,

Ich glaube das mein Frauenarzt immoment zu hat (Urlaub). Aber danke :) mal schauen ob ich sie vertrage aber ich denke schon :)

Kommentar von Liiisa95 ,

Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, kannst du auch in einer anderen Praxis anrufen & dort nachfragen. Das sollte kein Problem sein (:

Antwort
von Wuestenamazone, 32

Wenn die Wirkstoffe die gleichen sind ist das kein Problem. Man bekommt auch andere Medikanente von einem anderen Hersteller das wechselt doch ständig. Wenn du ganz sicher sein willst frag deinen Arzt oder den Apotheker. Aber du sagst ja es ist der gleiche Wirkstoff.

Antwort
von diroda, 20

Die wirkt genau gleich, ist also keine andere Pille, sieht nur anders aus.

Antwort
von Duesselbub, 5

Ich würde vorsichtshalber den Apotheker fragen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten