Frage von Deniz58, 75

Ist es schlecht wenn man mit 18 aus dem Elternhaus ausziehen möchte?

Antwort
von issst, 32

Den Willen dazu zu haben finde ich auf jeden Fall gut. Das zeigt ja das du gewillt bist dein eigenes Leben zu führen und auf eigenen Beinen zu stehen. Wenn du ausziehst, solltest du allerdings auch zusehen das du auch für dich selber sorgen kannst.

Antwort
von fremdgebinde, 32

Das ist ganz normal, man hat so lange unter den Fittichen der Eltern gelebt und möchte nun selbst etwas auf die Beine stellen, sobald sich die Möglichkeit bietet.

Antwort
von beglo1705, 23

Nein, wenn du dein leben selbst finanzieren kannst.

Antwort
von Schwoaze, 43

Wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Schulabschluss  hast, Dir aus eigenen Mitteln eine Wohnung finanzieren kannst, ist es voll ok.

Kommentar von Deniz58 ,

Ich bin gerade an meinem Abi dran und will endlich ausziehen nebenbei beziehe ich noch bafög

Antwort
von gerolsteiner06, 14

Was meinst Du mit "schlecht" ?

Ob es moralisch verwerflich ist oder obe es Nachteile mit sich bringt. ?

Kommentar von Deniz58 ,

Ob es Nachteile mit sich bringt meine ich

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Klar hat es Nachteile; die neue Freiheit erkaufst Du Dir mit hohen Kosten(Miete, Verpflegung, Haustand - Möbel, alle Haushaltgeräte) einige eigene Arbeit für Essen machen, Einkaufen Wäsche machen, Wohnung in Ordnung halten)  und vieles mehr, was Dir erst mal gar nicht einfällt - wie Telefon anmelden, Internetzugang, Versicherungen, ....

Antwort
von beangato, 18

Das ist nicht schlimm.

Meine Kinder sind mit 17 bzw. mit 19 ausgezogen.

Kommentar von Rockuser ,

Hast Du ein Glück. :) Meine hocke hier mit 25 noch.

Kommentar von blackforestlady ,

@Rockuser, da kann man doch sehen, dass sie sich zu Hause wohlfühlen und nicht flüchten wollen.

Kommentar von beangato ,

sie sich zu Hause wohlfühlen

Was hat das damit zu tun?

Meine Kinder haben sich wohlgefühlt - sie kommen auch heute noch gern zu mir.

Nur sind sie in dem Alter erwachsen. Und müssen anfangen, ihr eigenes Leben zu leben. Eltern sollten auch loslassen können.

Antwort
von Annelein69, 23

Wenn du das alleine finanzieren kannst,ist das nicht schlecht.Du nimmst dein Leben selbst in die Hand,wirst selbständig und trittst für dich selbst ein.Eigentlich doch gut!

Antwort
von noname68, 31

auf jeden fall, denn dann muss man sich morgens, mitags und abends selbst versorgen, seine wäsche selbst waschen und auch sein bett machen.

würde ich mir reiflich überlegen, hotel mama ohne not aufzugeben. aber rechne damit, dass dich deine eltern spätestens mit 30 rauswerfen.

Kommentar von Deniz58 ,

Das muss ich jetzt sogar schon machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten