Frage von aminaziki, 162

Ist es schlecht wenn man benzin einatmet?

Also och glaube fast jeder liebt den gerich von Benzin... Ist das aber ungesund?

Antwort
von TheAllisons, 57

Die Benzindämpfe sind schädlich für die Lunge, das ist erwiesen.

Kommentar von aminaziki ,

Ok

Kommentar von Pestilenz3 ,

So wie der grossteil des feinstaubs und all den anderen mist den du in der luft einatmest.

Wiso verbreitet ihr nur halbwahrheiten?

Kommentar von musicmaker201 ,

Was ist an der Aussage nun falsch? Hätte er alle Stoffe aufzählen sollen die irgendwie schädlich für die Lunge sind? 

Kommentar von aminaziki ,

Isso ich bin doch kein biologe😢😂

Kommentar von aminaziki ,

Pestilenz ich glaube alle wissen dass die luft nicht wirklich sauber ist das muss man nicht verbreiten sowas macht man schon in der schule😂

Kommentar von aminaziki ,

Lernt man in der schule sry*

Antwort
von Chippo78, 89

Die Dämpfe sind durchaus schädlich. Vor einigen Jahren war es "Mode" bei einigen jugendlichen Benzin und Klebstoff zu schnüffeln. Tschuldigung, aber ist jetzt hirnverbrannt oder hirnverklebt der richtige Ausdruck;)

Kommentar von aminaziki ,

Ich rieche ja nicht extra dann ich rieche den geruch automatisch wenn ich mal an einer tankstelle bin mache sowas ja ned absichtlich XD

Kommentar von Chippo78 ,

Solange du nicht deine Rübe stundenlang über das Benzinfass hängst, ist das nicht das Problem^^
Zumal Tankwarte und derartiges Personal das denn ganzen Tag einatmen. Will nicht sagen, das das gut ist. Aber zumindest nicht alt zu gefährlich, sofern die Konzentration in der Luft gering ist:)

Kommentar von aminaziki ,

Ja

Antwort
von PatrickLassan, 63

ich glaube fast jeder liebt den geruch von Benzin..

Das ist wohl eher ein Irrglaube.

Ist das aber ungesund?

Ja,

Kommentar von aminaziki ,

Ok

Antwort
von checkpointarea, 50

Im Benzin ist Benzol enthalten, das ist einer der krebserregendsten Stoffe, die der Mensch so kennt. Der Totenkopf an den Tankstellen ist nicht umsonst dort, auch wird seitens der Hersteller ein hoher Aufwand betrieben, um keine Benzindämpfe vom Tank ins Freie gelangen zu lassen, z.B. durch Aktivkohlefilter. Zapfsäulen besitzen übrigens eine Gasabsauganlage.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Du solltest dramatiker werden.

Die gasrückführung und das 

" sowenig dämpfe wie möglich ins freie zu lassen"  hat einen reinen sicherheitsaspekt. 

Der totenkopf hat nichts mit "du wirst sterben wenn du die dämpfe einatmest" zu tun".

Kommentar von checkpointarea ,

Sterben tut man nicht direkt, kürzer leben jedoch schon. Mein Onkel hat hobbymäßig ab und zu Motorradtanks per Schlauch entleert, an dem er gesaugt hat. Er starb mit 36 Jahren an Lungenkrebs - Nichtraucher.

Der Totenschädel ist auf allen Produkten, die stark schädlich oder krebserregend sind.

Antwort
von Beantworter1112, 50

Ich habe gehört, wenn du es übertreibst... dann sollen die schädlichen Stoffe in dein Körper kommen.

Kommentar von aminaziki ,

Puuuh ich atme das nicht so hart ein

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 32

Ja,

Benzin (Ottokraftstoff) enthält neben diversen aliphatischen Kohlenwasserstoffen auch aromatische Kohlenwasserstoffe wie Benzol. Diese sind hochgradig krebserregend, ein Kontakt ist also zu vermeiden.

Das fiese an krebserregenden Stoffen ist, dass bereits ein Molekül Krebs auslösen kann. Das ist wie Lotto, bei dem einen geht es lange gut, bei dem anderen eben nicht...

Antwort
von Wuestenamazone, 41

Ja denn gesund sind die nicht

Antwort
von Spezialwidde, 57

Das ist nicht nur ungesund sondern auch krebserregend.

Kommentar von aminaziki ,

Oh fack

Kommentar von Pestilenz3 ,

Lass dich net deppat machen.

Benzigeruch nur beim tanken ist nichts.

Kommentar von Spezialwidde ,

Das nicht aber wenn man tagtäglich absichtlich einen durchzieht! So hab ichs aufgefasst.

Kommentar von aminaziki ,

Nee täglich doch nicht so einer bin ich nicht

Antwort
von Ifosil, 52

Ja, die Dämpfe sind nicht besonders gesund. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community