Frage von alevalev016, 25

Ist es schlecht wenn ich nicht bemerke das ich krank/erkältet bin?

Also,ich bin wirklich nicht besonders wehleidig,aber ich liege im Moment im Krankenhaus wegen meinem Blinddarm. Und es war sogar ziemlich knapp,da ich die schmerzen einfach versucht habe zu überspielen,aber darum geht es hier jetzt nicht speziell. Mein behandelnder Arzt sagte mir gerade das ich 39° Fieber habe, aber ich wusste es nicht und auch er hat nicht damit gerechnet,weil man es mir nicht ansah(bis man halt bemerkt hat,dass ich förmlich glühe..ich versuche es zu erklären. Wenn ich mal Halsschmerzen oder ähnliches habe,denke ich nicht wirklich daran und überspiele es ganz einfach und dann sind die schmerzen auch nicht wirklich mehr da und irgendwann sind sie weg. Ich werde morgen nochmal meinen Arzt fragen,aber ist es schlimm wenn man so 'fahrlässig' weiterlebt,auch wenn ich mich eigentlich in der Verfassung fühle,noch z.B in die schule zu gehen ?

Antwort
von mighty20, 12

Fieber gehört zu den Symptomen einen Blinddarmenzündung. Davon sollte dein Arzt nicht überrascht sein.

Ich würde es nicht als fahrlässig betrachten. Man muss nicht wegen jedem Unwohlsein oder akuten Schmerzen zum Arzt rennen. Ab einem gewissen Punkt, sollte man jedoch erkennen, ob es normal ist, oder nicht. 

Gute Besserung !

Kommentar von alevalev016 ,

Ah Dankeschön. Ich hoffe ich komme hier bald raus 😂

Antwort
von jule2204, 7

Man muß natürlich nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt. Allerdings sollte man schon gewisse Warnhinweise/Beschwerden vom Körper wahrnehmen.
Länger andauernde oder häufig wiederkehrende Schmerzen oder auch häufige Kreislaufprobleme haben meistens eine Ursache der auf den Grund gegangen werden sollte

Ich wünsche dir gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten