Frage von ViVily, 5

Ist es schlecht pflegeprodukte zu verwenden die nicht für dein alter sind?

Hallo Also ich benutzte eine augencreme die für 25-30 jährige ist und ich bin erst 16. Meine augenringe sind sehr trocken und da sind bereist Fältchen, aber die creme hilft teilweise dagegen. Aber ich hab mal gelesen dass wenn man creme benutzt die nicht fürs alter bestimmt sind, dann verschlechtert sich der zustand Weiß jemand bescheid?

Antwort
von Pangaea, 1

Du kannst alle Altersangaben auf Creme einfach ignorieren. Das kalendarische Alter ist kein Hauttyp.

Aus irgendeinem Grund denken Kosmetikfirmen, alle Frauen über 40 hätten trockene Haut, also sind alle Cremes "für reife Haut" für trockene Haut gedacht. Aber wenn du mit 16 trockene Haut hast, spricht nichts dagegen, die zu verwenden.

Eine Frau, die mit 50 in den Wechseljahren plötzlich fettige Haut und Pickel bekommt, sollte wiederum keine Cremes "für reife Haut" nehmen, sondern Produkte für fettige Haut, und wenn da tausendmal "für junge Haut" draufsteht.

Ich bin 56 und verwende einige Produkte "für Babys", weil sie mild und unparfümiert sind. Und das ist schließlich das Wichtigste.

Antwort
von Panazee, 4

Problematisch ist das nur, wenn du mit 16 ein Produkt nimmst, dass dich 20 Jahre jünger macht. ;-)

Mit 16 hast du vielleicht Lachfältchen um die Augen, aber sicher keine Altersfalten. Lachfältchen machen Menschen sympathisch.

Antwort
von 040815, 2

Du brauchst solche Cremes nicht. Deine Haut braucht die Wirkstoffe noch nicht. Das du Falten hast bezweifle ich sehr stark. Übertreib bitte nicht

Antwort
von Biberchen, 3

wenn es dir hilft dann nimm sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community