Ist es schlau sich so etwas zum Genurstag zu wüschen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sich sowas zu wünschen ist absolut in Ordnung. Aber alles andere nicht anzunehmen ist einfach nur kindisch! Deine Eltern machen sich Mühe bei deinem Geschenk und wenn sie dir die RB nicht schenken können, dann doch nicht um dich zu ärgern.... Sondern weil sie es einfach nicht können. Das meinen sie immerhin nicht böse und du solltest dankbar für jedes Geschenk sein.
Ich hätte auch gern ein eigenes Pferd, aber wir können es uns trotzdem nicht leisten... Und das muss ich akzeptieren.
Aber ich geb dir n Tipp, wie du deine Eltern vllt. eher rumkriegst und gleichzeitig noch ihr Problem lösen kannst. Du kannst zum Beispiel im Stall nachfragen, ob du 4 mal im Monat zur reitstunde kommen kannst, dafür dann aber 2 mal oder so die Woche noch extra kommst und im Stall mithilfst. Und dafür bekommst du das günstiger. Kannst denen ja sagen, dass du so gerne reiten möchtest aber deine Eltern das nicht bezahlen können. Und damit zeigt di auch deinen Eltern, dass du es unbedingt willst und auch bereit bist dich dafür einzusetzen. Das beeindruckt die meisten Eltern immer. Also bei mir ist das sogar so, dass ich eine RB hab und machen kann was immer ich mit ihm will, und auch wann ich will und dafür gebe ich Reitunterricht und helfe 4x die Woche je 2-4 Stunden im Stall aus. Es macht super viel Spaß, ich hab mich dadurch bis zur "rechten Hand" der stall Besitzerin hochgearbeitet und vertrete sie im Stall wenn sie nicht da ist... Also dadurch hat man auch noch andere Möglichkeiten als nur im RU mitzreiten.

Aber sei nicht so kindisch und nimm alles andere nicht an ... Das ist wirklich sehr undankbar gegenüber deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir ja zum Geburtstag einfach die Erlaubnis wünschen, reiten zu lernen. Und wie das dann finanziell funktioniert, kannst du ja dann mit den Eltern absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja aber eine Reitbeteiligung kostet doch auch Geld? Und die meisten Besitzer möchten, dass man (zumindest am Anfang) Reitunterricht nimmt, was auch noch mal Geld kostet.

Ich finde deine Frage auch etwas verwirrend. Was haben die Reitstunden mit einer Reitbeteiligung zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
31.05.2016, 16:54

Es gibt Ställe, die sind so organisiert, dass sie Reitbeteiligungen auf Schulpferden mit Untericht vergebe.

Eine Art Abo, sozusagen.

0

Würde ich vorher mit meinen Eltern absprechen. 

Das Geld nicht anzunehmen, nur wenn du eine Reitbeteiligung bekommst, ist schon fast Erpressung. Finde ich nicht gut.

Kannst es dir ja wünschen, ob du es bekommst, ist eine andere Frage, ansonsten würde ich auch das Geld annehmen und mir dafür Reitstunden nehmen. Oder wie alt bist du denn? Vlt. kannst du arbeiten, Zeitungen austragen o.ä. und dir das Geld für die Reitstunden verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Also ich finde es schon eine gute Idee sich das zum Geburtstag zu wünschen.

Aber was machst du, wenn du nur 4x reiten als Geschenk bekommst und weiter reiten gehen möchtest? Kannst du das selber zahlen?

Versuche einfach mit deinen Eltern zu reden, ob du das Geld, welches du bekommst fürs reiten ausgeben darfst ;)

Viel Glück und Lg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich kenne das Proble, dass die Eltern den Reitunterricht nicht einfach so bezahlen können. Ich hatte bzw. habe das selbe Problem, wie du. Sich den Reitunterricht zum Geburtstag zu wünschen ist wirklich eine tolle Idee, aber das Geld ohne die RB nicht anzunehmen ist wirklich etwa übertrieben. Deine Eltern geben sich ja Mühe, da solltest du das schon akzeptieren. Vielleicht kannst du ja einen Teil des Unterrichts selbst bezahlen und ein oder zwei mal in der Woche im Stall helfen. Zumindest bei uns bekommt man es dann etwas günstiger. Wenn du Glück hast, dann können sich deine Eltern den Reitunterricht bald irgendwann leisten. Und wenn sie sehen, dass du dich im Stall an der Arbeit beteiligt merken sie, dass dir das mit dem Reiten echt wichtig ist, so war es zumindest bei mir. 

Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück und hoffe, dass du nicht das selbe Problem bekommst, wie ich, dass dein einer Elternteil Angst vor Pferden hat. Ich drücke dir die Daumen :)

L.G. und alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du keinen Unterricht? Oder hsb ich das falsch verstanden. Eine RB ist doch erstmal keine so gute Idee, wenn man keine Erfahrung mit Pferden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariegrace22216
31.05.2016, 16:11

ich meine reitunterricht. ich kenn mich nicht so aus... was ist denn eine RB dann?😊😂

0
Kommentar von Urlewas
31.05.2016, 16:19

Es gibt Ställe, da bekommt man eine Reitbeteiligung an einem Schulpferd. Das heißt, man hat einen Vertrag und bezahlt dort nicht pro Stunde sondern pro Monat, wie in einer Musikschule, die Teilnahme am Untericht und bekommt immer das selbe Pony.

Vermutlich meint sie eine so organisierte Reitschule.

1
Kommentar von netflixanddyl
31.05.2016, 16:38

Achso, wie gesagt ich hab nicht ganz verstanden, was sie meint.

0

Ein Versuch ist es wert. Reiten ist einfach toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?