Frage von DiffTine83, 62

Ist es scheinheilig zu lächeln, obwohl ich mich nicht freue?

Ein Bekannter hat mich als Heuchlerin beschimpft, weil ich lächle.

Antwort
von deal17, 23

Ein Lächeln ist eine freundliche Geste. - Mann muss ja nicht jedem auf die Nase binden, das er einem eigendlich wurscht is. Bringt nur böse Nachreden - unnötig. Allerdings kann mann diese auch - in der einen oder anderen Situation - als Beleidiging oder ähnliches einsetzen. Als falschen Fünfziger würde ich jemanden dann bezeichnen, wenn er hinterher über die (vielleicht sogar herzlich) angelächelte Person übel spricht - oder sogar über sie herzieht!   Also, was hier der Fall ist, musst Du selbst entscheiden.

Antwort
von Gerneso, 26

Ein freundliches und offenes Wesen und Menschen mit einem Lächeln zu begegnen öffnet mehr Türen als alles andere.

Wenn Dein Bekannter lieber griesgrämig drein blickt, soll er das tun. Lass Dich davon nicht beirren.

Kommentar von Kuddelahh ,

Lächeln das vom Herzen kommt.

--

Ein kleines nettes
Wort,
ein freundliches Lächeln,
dass vom Herzen kommt,
zum
Nachbarn und für den
Mitbürger, draußen, gar vor
Ort, hier
und dort, treiben
Sorgen und gar Kummer sehr
schnell wieder
fort, lässt gar
ein kleines Paradies um dich
entstehen,
probiere es aus,
du wirst es spüren, erleben
und sehen, wirst
die Welt auf
einmal mit anderen Augen gar
sehen und viel
besser verstehen.
-.-

Tschüs, Kuddelahh.

KopierFrei Kürzel: ©: (khAhh10)

Antwort
von SiViHa72, 31

Kommt ja auf die Situation an.

Auftragsmörder lächeln auch gern mal,w enn sie zur Strecke bringen, aber die freuen sich halt einfach über ihre gute Arbeit  ;-)


Nein Schätzelein, Du müsstest etwas mehr Info geben, damit man da was zu sagen kann.

Ich kann ja zB auch nachsichtig lächeln über ein schlechtes Geschenk.

Antwort
von Dovahkiin11, 18

Betrachtet man die Definition von Heuchelei, ja. Allerdings ist der Begriff in der Gesellschaft in einem Maße negativ behaftet, das auf diese Geste nicht zutrifft. In diversen Berufen ist sie Pflicht, sie kann die Situation und das eigene Befinden voranbringen. Scheinheiligkeit ist in den wenigsten Fällem das Motiv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten