Ist es schädlich, sein Handy über die Nacht an zu lassen und zu laden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Noch so ein Tipp am Rande, ich habe derzeit dieverse Ladegeräte getestet und es hat einige Erkenntiss mit sich gebracht.

Kauf dir ein Ladegerät mit 2.0-2.5A Ladestrom, dann gehts schneller.

Je länger das Kabel ist desto weniger Strom kommt beim Handy an! Ich war selbst erstaunt darüber, ich bin selbst Nutzer von 2-3m Ladekabeln, aber es ist tatsächlich so. Je kürzer das Kabel, desto schneller läd das Endgerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei heutigen Akkus laden wie du lustig bist. Das macht in der Theorie vielleicht noch einen Unterschied, aber praktisch wirst du da nichts mehr bemerken.

Bemerken wirst du eher die Stromrechnung, denn ein Netzteil verbraucht immer Strom, selbst wenn gar kein Gerät angeschlossen wurde.

Schädlicher ist es natürlich auch, das Handy ohne Pause laufen zu lassen. Kein Gerät sollte wenn möglich ununterbrochen an sein. Nur wenn es gebraucht wird und das sollte nachts ja nicht der Fall sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aminamin
21.10.2016, 07:01

Okay danke

0

Jaaein... Weil das Akku vom Handy wird irgendwann so schnell leer sein da muss man fast alle 3 std. aufladen. (Eigene  erfahrung mit s3 mini). Deshalb mein Tipp; Hol dir Akku balken von Saturn, Media Markt etc. sind nicht teuer (ca. 15 € ) und lade es Tagsüber so mache ich das. Oder wenn man zuhause ist dann achte drauf das es nicht zu Überladung kommt. Weil ich dann keine Lust hab neuen Akku austauschen bei meinen S6 edge =/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aminamin
20.10.2016, 10:56

Ok danke

0

Nur beim Galaxy S7. Ansonsten nicht. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aminamin
20.10.2016, 10:35

Haha 😂😂 Okay dann danke dir !:)

0
Kommentar von Nenkrich
20.10.2016, 10:35

Meinst du nich eher das note7?

0
Kommentar von aminamin
20.10.2016, 10:49

Eigentlich nur das Note 7✌😂😂

0

Es macht dem Handy überhaupt nichts aus die ganze Nacht eingesteckt zu sein. Und so etwas wie "überladen" gibt es bei Smartphones nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Akku wird an mit der zeit an Kapazität verlieren. Ich hoffe ich konnte helfen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache das seit vielen Jahren  und es traten bisher kein Fehler auf... 

Ich habe bei mir aber auch die Schnelladung abgeschaltet,  denn Nachts hat der Akku viel Zeit um zu laden...

Meine Bisherigen Handys waren unter anderen : Samsung S3 ,  S5 und jetzt S7 edge...

Sogar das S3,  das mittlerweile mein Vater nutzt,  hat noch den ersten Akku und funktioniert wie am ersten Tag... (auch das Display ist noch ganz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aminamin
20.10.2016, 12:38

Okay danke

0

Du wirst es bestimmt nicht wissen: ein Handy kann man ausschalten. Auch ein ausgeschaltetes Handy wird aufgeladen, dann dauert die Aufladung nur ca 2 Stunden und in der Restzeit deiner Nachtruhe verbraucht es keinen Strom und schont den Akku.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aminamin
21.10.2016, 07:00

Als ob ich das nicht weiß. daumen runter !

0

Eigentlich heißt es so, ja. Andere sagen zwar das wäre egal, aber ich will mein Akku auch nicht direkt überlasten weil mein Handy nunmal dauerhauft benutzt wird. Ich lad es auf und stelle es dann auf Flugmodus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach chip de sagen sie das händy/tablet/smartphone sollte immer zwischen 80 und 20 prozent sein.

Beim übernachtladen kann es sein das die akkuleistung nach unten geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung