Frage von PotenzenHilfe, 91

Ist es schädlich lange zu stehen ...Was kann man dagegen im Chemiestudium machen!?

Grüße euch Leute,

ich werde höchstwahrscheinlich nach meiner Ausbildung zum Chemielaboranten ein Chemiestudium beginnen. Ich habe schon viel darüber gelesen, unter anderem , dass lange Stehen im Labor.

Naja...Auch bei meiner jetzigen Ausbildung muss ich im Labor einigermaßen lange stehen und das wird auch nach einer Zeit meist unangenehm (fast schon Schmerzen).

Meine Frage an euch :

Kann man was dagegen machen ? Ohne das es auf irgendeiner Art und Weise schädlich und schmerzhaft wird ?

Meine Überlegungen :

Wenn Zeit ist , ein paar Kniebeuge , Dehnungsübungen usw. machen...

Antwort
von WildTemptation, 21

Eigentlich ist stehen ja besser als sitzen. Aber es kommt natürlich auch immer auf den einzelnen an.

Durch das viele Sitzen oder aus anderen Gründen haben sich viele Menschen eine schlechte Haltung angewöhnt. Dadurch kann es bei längerem Stehen schnell zu Rückenschmerzen kommen. Dagegen hilft eigentlich nur, wieder eine bessere Haltung zu lernen. Es gibt auch unterstützende Übungen, die den Rücken stärken.

Schmerzen in den Beinen oder am Rücken können aber auch durch ungeeignete Schuhe entstehen. Im Labor bietet es sich aber ohnehin an, irgendwelche einigermaßen anständigen Schuhe zu tragen, schon allein falls mal ein bisschen Lauge daneben geht.

Ich studiere übrigens Pharmazie und kenne das Problem. Ich stehe auch jeden Tag fünf Stunden im Labor. Anfangs hatte ich auch schnell leichte Rückenschmerzen, aber mit der Zeit gewöhnt man sich an das Stehen und ich habe jetzt überhaupt keine Einschränkungen mehr. Und eine Kommilitonin von mir, die schwache Venen hat, trägt im Labor immer Kompressionsstrümpfe.

Antwort
von FlyingCarpet, 26

Grundsätzlich immer mit leicht gebeugten Knien stehen. Melde Dich beim Uni-Sport an, oder besuche ein Fitness-Studio, um Überbelastung vorzubeugen.

Antwort
von Abbrandler, 60

Also ich stehe im Beruf auch den ganzen Tag und hab keine Probleme damit :-)    - das wirst Du gewöhnt !

Wichtig ist: gutes Schuhwerk und abends die Füße mal mit einem Fußbad verwöhnen. Auch das hochlagern mögen die Füße gerne!

Antwort
von Schwoaze, 29

Gute Schuhe mit weicher Sohle, Übungen, die die Rumpf- und Beinmuskulatur stärken.

Und irgendwann werden vielleicht Stützstrümpfe für die Beine interessant werden.

Antwort
von Mustermu, 31

Man muss sich einfach an das lange arbeiten im Stehen gewöhnen. Wenn man tatsächlich Schmerzen hat, dann sollte man die Ursache ausfindig machen. Ordentliche Schuhe sind wichtig. Und es kann nie schaden, wenn man Übungen für den Körperrumpf (Bauch/Rücken) macht.

Wo hast du denn eigentlich die Schmerzen?

Kommentar von PotenzenHilfe ,

Hinter dem Knie


Also die Kniekehle

Kommentar von Mustermu ,

Da helfen dann vermutlich wirklich ordentliche Schuhe und eventuell passende Kräftigungsübungen.

Antwort
von Franzona, 46

Gute Schuhe sind sehr wichtig.

Du kannst dich mal im Internet informieren, es gibt viele verschiedene Übungen um die Rückenmuskulatur zu stärken. Es kommt beim stehen viel darauf an, richtig zu stehen

Antwort
von FloTheBrain, 18

Daran gewöhnst du dich. Selbst wenn du in den ersten Tagen und Wochen schmerzen haben solltest, verschwinden die bald.

Und egal in welchem Labor, an eine Friseurin kommst du eh nicht ran ;-)

Kommentar von WildTemptation ,

Also alle Friseure, die ich kenne, sitzen.

Antwort
von frodobeutlin100, 30

Wenn Du beim Stehen Schmerzen hast bzw. bekommst, solltest du mal zu einem Orthopäden gehen ... möglicherweise helfen einfache Schuheinlagen ..



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community