Frage von endlesswinter28, 67

Ist es schädlich für die Haare, wenn man zu viele Haarwachstumsbeschleunigungsmittel einnimmt?

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: musste meine Haare vergangene Woche 7cm abschneiden, da sie zu beschädigt waren. Meine Haare gehen jetzt noch bis knapp unter die Brust....Leider glätte oder föhne ich meine Haare eigentlich nie, genauso wenig, wie ich einen Lockenstab benutze, deswegen ist mir nicht ganz klar, warum meine Haare so sehr kaputt gehen konnten, wo ich doch alle 3 Monate zum Spitzen schneiden war. Habe mich gerade nach Haarwachstumstipps erkundigt, und bin auf die Präparate Zink, Biotin, Kieselerde und so weiter gestoßen , die man täglich einnehmen soll. Meine Frage wäre nun , ob es sich negativ auf das haarwachstum auswirken kann, wenn man zu viele unterschiedliche davon auf einmal nimmt ? Des Weiteren möchte ich wissen, ob die Verwendung von zu vielen Pflegemitteln schädlich sein kann ? Beispiel: ich habe gerade vor dem Haarewaschen ein Repair-Öl reingemacht, dann mit normalem Shampoo gewaschen und danach noch eine Spülung. Zum Kämmen habe ich eine glättende Substanz von Yves Rocher benutzt. Abends vorm Schlafen mache ich mir noch immer ein bisschen Öl in die Spitzen? Ist das zu viel und kann schädlich sein? Man findet ja so viele Verschiedene Empfehlungen und weiß nicht , welche davon jetzt die besten sind , weswegen man auch alles ausprobiert. Danke für eure Hilfe!

Antwort
von lyka01, 39

Zink, Biotin und Kieselerde schaden nicht. Sie sind ja nicht nur gut fürs Haar, sondern tun deinem Körper auch noch in anderer Weise gut. Ich würde aber nur Kieselerde und Zink einnehmen, oder Biotin und Zink. Viel hilft nicht viel und ist nur rausgeschmissenes Geld.

Repair Öl für die Spitzen immer nach dem Haare waschen anwenden und nicht davor und danach. Einmal nach dem Haare waschen reicht. Wie gesagt, viel hilft nicht viel. Shampoo und Spülung reicht auch völlig aus, da muss nicht noch eine extra Substanz zum kämmen her. Die Spülung sorgt schon für leichtes kämen und wichtig ist bei Spülung, das man sie auswäscht, bis die Haare quitschen. Viele machen den Fehler und spülen das Zeug nicht ganz raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten