Ist es schädlich 1,2 Tage nichts zu essen während einer Diät?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein gesundes Hungergefühl ist Lebensnotwendig.
Zumindest, wenn man ein Befürworter von Lebensqualität ist.
Appetitlosigkeit und der Verlust von Hunger sind Anzeichen, dass
es dir gerade nicht gut geht.
Der Körper greift gerade auf Reserven zurück.
Das ist ja in Ordnung.
Aber wenn du ohne richtige Strategie "Fastest" und die entsprechenden Regeln nicht dazu nicht anwendest und nicht weißt, was deinem Körper gut tut und was nicht, dann gehst du fahrlässig mit deinem Körper um.
Dein Ziel, dass du dich besser fühlst, kannst du so niemals erreichen.
Es besteht die Gefahr, dass du dein gesundes Hunger und Sättigungsgefühl für immer verlierst. Und das ist blöd. Weil ohne, kannst du nicht mehr eine Normalität leben, die derzeit noch für dich selbstverständlich ist.
Du opferst dein gesundes Körperempfinden und deine wichtige Körpersignale gerade dem "Abnehmen".
Das ist sehr unüberlegt.
Es geht langfristig auf deine Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein deine Chancen werden nicht besser. Fasten ist okay aber du solltest dich vorher informieren. Es gibt richtiges Entgiftungs Fasten mit Einkäufen und Gemüse brühen die man selbst macht. Informiere dich in Internet und sprich mit deinem Arzt darüber. Das sollte nicht ohne Aufsicht gemacht werden. Und wenn du einfach so fastest bzw wenig isst schläft dein Stoffwechsel ein und so bald du wieder was isst bunkert dein Körper das sofort und du nimmst zu. Nicht gut. Lieber ausgewogen essen und Bein Fasten einen Arzt dazu holen . Sport musst du auch machen sonst geht eh bald nichts mehr 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucha1
22.06.2016, 14:43

Entgiften mit gespritztem und Genmanipulierten Gemüse? Ganz tolle Idee!

0

Wenn du nichts isst, dann hast du die ersten drei Tage enormen Hunger, danach merkt dein Körper das es nichts gibt und schüttet Hormone aus um ihm das Hungergefühl zu nehmen. Jedoch erhöht sich auch die Chance Gicht zu bekommen. Denn die Stoffe die er nach einer Weile ausschüttet sind nicht nur gute sondern auch schlechte Stoffe die die Gelenge angreifen können.

Am besten du isst einfach die Hälfte und machst regelmäßig Sport.
Aber was du isst spielt eine große Rolle. Vesuch auf weiterverarbeitete Produkte zu verzichten. Das hilft ungemein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag schonmal hallo zum jojo effekt.
Du musst um langfristig Erfolg zu haben dauerhaft was ändern. So wie du das aktuell machst wirst du kurzfristig vielleicht viel abnehmen aber dein Körper stellt auf sparflamme und wenn du dann normal isst dann kommts doppelt drauf weil dein Körper nicht mehr soviel verbrennt.
Zudem wird dein Kreislauf das nicht lange so mitmachen.
Geh zum Arzt und lass sich beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz im Gegenteil - die Heißhungerattacken kommen und dann ist es viel, viel schwerer dagegen anzugehen und Herr Jojo lässt grüßen. Besser sind wirklich mindestens 1200 kcal zu sich zu nehmen und Sport zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst zwar schnell abnehmen, wenn du allerdings wieder beginnst normal zu essen, dann wirst du dein verlorenes Gewicht ganz schnell wieder drauf haben. (Wenn nicht sogar ein paar Kilo mehr)
Um wirklich abzunehmen musst du deine Ernährung langfristig ändern und nicht hungern. Lieber mal etwas mehr sport treiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass das Hungergefühl abnimmt, ist normal. Der Körper gewöhnt sich an die Schmalkost und greift deine Fettreserven an. Nur aufpassen, dass du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst, sonst kippst du aus den Latschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung