Frage von MeinTagebuch, 130

Ist es richtig Macht über meine Eltern auszuüben?

Also da bei meiner Familie Gewalt an der Tagesordnung ist und ich auch sehr oft erfahren musste wie schlimm Gewalt ist, habe ich jetzt ein bisschen Macht über meine Eltern.
Also ich meinte zu meiner Mutter folgendes:

Ich möchte absofort das eine gewaltfreie Erziehung stattfindet und auch nicht mehr mit Gewalt gedroht wird. Und wenn ich das noch einmal sehe gebe ich dem Jugendamt Einlass in unsere Familie.

Ich meinte davor, dass das Jugendamt alles von der Situation weiß und nur auf mein OK wartet.

Meine Eltern meinten, dass ich jz ein Riesen Problem habe. Das stimmt aber nicht.

Meine Mutter sitzt jz schon 30 Min auf einen Stuhl und denkt wohl drüber nach ...

Ich meinte zu ihr wenn sie noch einmal irgendwas mit Gewalt meinen kleineren Geschwistern antun wird, dann sehe ich mich gezwungen das Jugendamt komplett einzuschalten.

Mir wird jz mit einem Rausschmiss gedroht was aber nicht möglich ist :D

Bin 17 Jahre alt und möchte dass meine Eltern aus ihren Fehlern lernen doch wenn sie diese Chance nicht nutzen werde ich nur noch gegen sie Arbeiten...

Antwort
von Him6eere, 69

Ich finde es völlig richtig, wie du handelst.

Wenn deine Eltern Gewalt gegen die eigenen Kinder in Ordnung finden, ist das die eine Sache. Das muss ein Kind allerdings nicht hinnehmen und ich finde es sehr gut, dass du deine Eltern mit deinen "Drohungen" zum Nachdenken bringst.

Ich denke, an deiner Stelle würde ich, wenn ich 18 bin, FREIWILLIG ausziehen.

Und du hast auf jeden Fall einen Punkt fürs Leben gelernt, den du besser machen wirst, als deine Eltern. Deine eigenen Kinder nicht zu schlagen!

Kommentar von MeinTagebuch ,

Ich würde meinen Kindern niemals so etwas antun

Antwort
von Tragosso, 57

Natürlich ist das in dem Fall völlig richtig. Hätten deine Eltern nichts zu verbergen, müssten sie sich gar nicht von dir damit bedrohen lassen. Dann würden sie jemanden kommen lassen, mit ihm reden, die Situation begutachten lassen und dann wäre das Thema schnell vom Tisch. Mit dieser Haltung zeigen sie aber, dass da was schiefläuft bei euch zu Hause. Und da wäre es durchaus angebracht, dass mal jemand vorbeischaut.

Antwort
von Kathyli88, 36

Die intelligentesten scheinen sie, oder zumindest deine mutter nicht zu sein.

Denn wenn das jugendamt über bestimmte missstände informiert wird, warten sie nicht auf dein "OK" um etwas zu unternehmen.

Du bist ja nicht der chef vom jugendamt sondern ein 17-jähriger. 

Aber wenn das natürlich funktioniert, kannst du das ja gerne machen. An deiner stelle würde ich mit 18 jahren sowieso ausziehen. Ein rausschmiss ist sehr wohl möglich, in diesem fall müsstest du dich tatsächlich an das jugendamt wenden. Du würdest dann in einer betreuten WG unterkommen und deine eltern zur kasse gebeten.

Antwort
von eccojohn, 9

Hallo "MeinTagebuch",

erst einmal meinen vollsten Respekt vor Deinem Einschreiten und davor, das Du in dem Alter fähig und willens bist, nicht nur für Dich, sondern auch für Deine kleinen Geschwister einzuschreiten.

Entgegen meiner üblichen Art möchte ich Dir hier gerne einige Tips geben, um Dir künftig viel Ärger und Laufereien zu ersparen. Dies möchte ich aber nicht hier und in der Öffentlichkeit tun, da die Situation Zuhause und Deine Art damit umzugehen nicht allgemein zutrifft.

Du kannst Dir gerne eine "WEGWERF-MAIL-ADRESSE besorgen, und diese hier veröffentlichen. Ich würde Dir dann dort entsprechende Tips und Hinweise zukommen lassen, wie Du am besten und erfolgreisten agieren kannst - sowohl für Dich als auch für Deine Geschwister, aber auch, OHNE die Eltern durch Voreiligkeit und spätere Unkontrollierbarkeit der Situation nachhaltig zu schädigen - sodaß ihr alle zusammen den Haufen SCH... ausbaden müßt.

Antwort
von PantherInBlack, 52

Ich find es eigentlich gut und ich finde das mutig. Ich wurde als Kind selber viel geschlagen und weiss also wie es sich anfühlt. Falsch ist es nicht. 

Antwort
von FragaAntworta, 45

Mein Beileid für Dich und Deine Familie, nicht weil es so ist, sonder weil es so geworden ist, ich hoffe Du machst später alles richtig.

Kommentar von MeinTagebuch ,

Ich werde später alles anders als meine Eltern machen ...

Kommentar von FragaAntworta ,

Natürlich, das hoffe ich sogar sehr für Dich. Und ich denke, dass Du dann der erste bist. Darum schon mal meinen Glückwunsch, denn es ist unendlich schwer sich aus der Vergangenheit zu befreien, denn sie hat uns zu dem gemacht was wir sind, und was wir werden.

Antwort
von schnuffpuff18, 36

Du hast alles richtig gemacht. Mal ganz davon abgesehen das du deine Geschwister  beschützt würde sich deine Mutter ja strafbar machen.

Antwort
von CarlHennieCH, 54

Das Menschen etwas aus der Erfahrung lernen ist leider selten der fall

Du hast also das richtige gemacht!

Jugendamt und fertig, das verhältniss kannst du immer noch bessern in ein paar jahren

Kommentar von MeinTagebuch ,

Das Verhältnis wird sich wohl nie bessern wenn meine Eltern eine Anzeige bekommen die dann auch noch wirksam ist. Oder Vllt werden meinen Eltern ja auch zwei Kinder weggenommen :)

Kommentar von CarlHennieCH ,

Junge, das leben geht lang, vorausgesetzt man überlebt es.

Distanz hilft oftmals.. Und wenn sie Jahre brauchen um dich zu respektieren dann ist das schade um dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community