Frage von peterhakke, 112

Ist es rechtlich erlaubt jemanden Tips für einen erfolgreichen Suizid zu geben?

hatte hier gerade so eine Frage eines Users gelesen, und frage mich ob man sich strafbar macht,wenn man ihn eine "ehrliche Antwort" gibt. Und nein, ich werde ihm keine Tips geben! Ich will nur wissen ob es strafbar wäre...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Restriction, 74

Theoretisch nicht, das hängt auch mit der Ausdrucksweise ab, Tipps können sehr schnell, wenn diese falsch Formuliert sind auch als Anstiftung zum Suizid gelten. Du hast ja letztendlich nur eine Frage beantwortet, und musstest nicht unbedingt wissen was er vorhat.

Kommentar von AalFred2 ,

Da Suizid keine Straftat ist ist auch Anstiftung zum Suizid keine. Insofern wäre das egal.

Antwort
von landregen, 59

Nein, das ist nicht strafbar.

Allerdings dürfen Forenbetreiber Anleitungen zum Sterben oder sonstige gesundheitsschädliche und gefährliche Tipps in ihren Foren nicht dulden.

Und wenn man im Alltag unreflektiert Tipps zur Selbsttötung gibt, obwohl zu befürchten ist, dass der Gesprächspartner depressiv oder sonstwie krank ist, dann kann man wegen unterlassener Hilfeleistung u. a. verurteilt werden.

Antwort
von Mikkey, 44

Ganz sicher gilt dies nur für Ratgeber mit eigenen Erfahrungen.

Antwort
von Naron2k12, 61

Ich bin mir ziemlich sicher das das nicht strafbar ist solang du ihm nicht die mittel zum suizid gibst.

Antwort
von xPetelot, 74

Ist das nicht schon beihilfe zum suizid?

Kommentar von peterhakke ,

die frage stelle ich mir ja auch

Kommentar von NoNameAvible ,

Ja ist es

Kommentar von Bluttod20 ,

Kommentar von vitus64 ,

Für Beihilfe braucht man eine Straftat. Da (versuchter) Suizid nicht strafbar ist, fehlt  es hieran.

Antwort
von Exohny, 50

Das wäre glaube ich beihilfe zum Suizid.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community