Ist es rechtens wenn man für Arbeiten rückwirkend Geld verlangt wenn man erst jetzt über die neue Summe informiert wurde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, ist nicht erlaubt, und das sollte dein Steuerberater eigentlich wissen! Er kann nur die Summe verlangen, die vorher vereinbart wurde. 

Ich würde den Steuerberater wechseln, wenn nicht gar anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst doch wohl mit dem Steuerberater einen Vertrag haben. Genau das was da an Dienstleistungspreisen vereinbart ist, musst du zahlen.

Wenn er höhere Vergütung will, muss er den bestehenden Vertrag erst einmal fristgerecht kündigen.

SUCH dir AUF JEDEN FALL einen anderen Steuerberater. So etwas ist hochgradig unseriös

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und dieser Steuerberater hat eine seriöse Firma oder was ist das? Mein Steuerberater informiert im voraus über veränderte Preise und das ist auch normal.

Wie weit es rechtlich gedeckt ist, rückwirkend mehr Geld zu verlangen, weiß ich nicht. Aber sowas hab ich noch nicht gehört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung