Frage von PLAyBoii98, 52

Ist es rechtens wenn ich eine Ausbildung als Verfahrensmechaniker mache ... und jeden Tag die gleiche Drecksarbeit mache wie z.B. sauber machen usw?

Lg

Antwort
von MiaMaraLara, 36

Wenn du nur sowas machst und nicht nur mal nebenbei, wende dich an die entsprechende Aufsichtsbehörde. (IHK?) Dein Betrieb muss dir ja was beibringen.

Wenn es unter anderem ist und du schon was lernst, gehört das halt einfach dazu.

Und davor mal mit dem Ausbilder reden. Vielleicht hilft das ja schon.

Antwort
von Believer99, 36

Lehrjahre sind zwar keine "Herrenjahre", aber wenn du jeden Tag mehr Zeit damit verbringst zu putzen und zu säubern würde ich mich beschweren. Oftmals kann eine Beschwerde beim Ausbildungsleiter mehr bringen als erwartet. Aber auch hier macht der Ton bekanntlich die Musik.. Am besten du sprichst es in einer ruhigen Minute, besser noch in seinem Büro an.

LG

Antwort
von Appelmus, 35

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Als Verfahrensmechaniker ist es nicht unüblich, dass auch das Saubermachen mit zu deinen täglichen Aufgaben gehört.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

ich mache aber sonst nix anderes seit 6 monaten nur kehren

Kommentar von Appelmus ,

Hast du mal an deinen Ausbilder darauf angesprochen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten