Ist es Rechtens eine Immkassomahnung zu erhalten ohne je eine Rechnung bekommen zu haben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du nichts bestellt und kein Vertrag geschlossen hast, dann zahle doch einfach nicht.

Der Gläubiger müsste dann den Betrag einklagen, nur was will er einklagen wenn nichts vorliegt ?

Ob nun aber ein Vertrag von dir eingegangen wurde oder nicht, das weiß hier niemand. Das kannst nur Du wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du jetzt schreibst, bekommst du regelmässig eine Rechnung über 10€ als Inkassomahnung.. Hast mit der Telekom nichts am Hut, sondern einen Vertrag mit Vodafone. Da wäre es doch ganz normal, dass man sich mit der Telekom schriftlich in Verbindung setzt und anfragt, warum diese immer Mahnungen über 10€ an dich schicken. Schicke die nächste Mahnung an die Telekom zurück und bitte um Klärung des Sachverhaltes. Hier kann dir niemand weiterhelfen, weil wir die Hintergründe dieser Mahnungen nicht kennen. Auf gar keinen Fall die Sache telefonisch mit der Telekom klären. Da hast du dann nichts an Beweisen. Immer nur schriftlich machen. Dann schaue mal in deinem PC nach, ob die Telekom dir via Mail etwas geschickt haben könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es nicht. Und wenn du nicht durch siehst, wende dich an eine Verbraucherzentrale. Die helfen dir weiter.

Es heißt Inkasso, ohne m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du diese Ware bestellt und bekommen? Wie lange ist das her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingzilla
12.02.2016, 11:40

Wir wissen nicht was wir gemacht haben, die wollen immer 10€ und wir sind bei Vodafone

0

Selbstverständlich, wenn der Gläubiger beweisen kann, dass er Dir Ware geschickt oder Dienstleistung erbracht und Dir die Rechnung dafür gesandt hat.

Das bedeutet für Dich, frag doch erst einmal zurück, um welche Rechnung es geht und man möge Dir eine Kopie zusenden.

Kam die Mahnung per Mail von einem Spammer oder steckt ein echter Lieferant dahinter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingzilla
12.02.2016, 11:43

ES geht um die telekom sie haben noch nie eine Rechnung geschickt, sodass wir nie wissen worum es geht, sonder immer gleich Immkassomahnungen im Wert von 10€

0

 Falls du etwas bestellt hast, keine Rechnung bekommen hast, besteht eine Zahlungsverpflichtung. Am besten setzt du dich mit dem Verkäufer in Verbindung und verlangst eine Rechnung die du dann begleichst. Hast du nichts gekauft und doch eine Inkassorechnung bekommen, ignoriere die Rechnung des Inkassobüros.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BestMoralAnwalt
12.02.2016, 11:44

Eventuelle Betrüger ( Inkassobüro ) sollte man nicht ignorieren, sondern melden. ( Polizei, Verbraucherzentrale )

0

Hast Du die Ware erhalten? Hast Du überhaupt etwas bestellt? Dann kam ein KV zustande. Ohne Rechnung ist allerdings meiner Meinung nach auch keine Inkassomahnung gerechtfertigt.
Die richtige Reihenfolge wäre: Rechnung - Mahnung 1 - Mahnung 2 - Mahnung 3 - Inkasso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenniXYZ
12.02.2016, 23:37

Mahnung 1-3 gibt es schon 100 Jahre nicht mehr. Lies mal nach unter gesetzliches Mahnverfahren.

0