Frage von freddy9189, 20

ist es realistisch, dass ich nochmal jemanden wie sie kennenlerne?

hi. ich habe ein Problem, dass mich echt traurig macht: vor über einem Jahr habe ich ein Mädchen kennengelernt, dass mir mehr bedeutet hat als anderen Menschen bis heute. Ok, vlt meine Familie mal ausgenommen. Heute weiß ich, dass es das erste Mädchen war, dass ich wirklich geliebt habe. Aber ich hatte damals eben noch keine Ahnung von Liebe und solchen Dingen und deshalb gab es viele Probleme. Wir kamen auch nie zusammen, weil ich eben noch nicht reif genug für eine Beziehung war und sie war auch nicht so der Beziehungstyp. Irgendwann kam dann eine Nachricht von ihr, dass sie das mit mir nicht mehr könne und der Kontakt nun abbrechen werde. Seitdem habe ich nie wieder etwas von ihr gehört. Ich habe noch ein wenig versucht, den Kontakt mit ihr zurückzubekommen und habe mich vom Kopf her wirklich extrem gebessert, weil ich viel nachgedacht habe aber es kam nichts mehr zurück. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich selbst gemeldet hätte, aber sie ist sehr von ihrer Mutter gelenkt und ich habe ihrer Tochter eben nicht gut getan. Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, dass sie die Richtige für mich war und ich habe Angst, dass es niemanden mehr geben könnte, der mir so viel bedeutet wie sie. Ist es realistisch, dass es niemanden mehr geben wird?

Antwort
von bondmurrka, 4

Also, ganz ehrlich,... ich habe meine erste Liebe bis heute nicht vergessen (ca.. 14 Jahre her). Wir waren zwar zusammen, aber so ernst war das nciht, wir waren ja noch Kinder. 

Ich fantasiere immer noch, wie es denn wäre etc. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf, wenn wir dann ein Klassentreffen haben, lebt das immer wieder auf. Was wäre wenn...  Aber für ihn meinen Mann verlassen würde ich jetzt nicht gerade, fremdgehen auch nicht.

Also, kann es auch sein, dass sie dir nie mehr aus dem Kopf geht. Aber ich schreibe auch nicht mit ihm, wenn dann nur ganz selten, und das tut auch nicht weh, auch wenn ich mich sehr freuen würde öfter mit ihm zu schreiben. Es ist auch so, dass er eben kein wirkliches Interesse zeigt.Wenn wir schreiben dann meist eher einsilbig. Macht mich ein wenig traurig, aber was soll man machen.  Das Leben geht weiter.

Meiner Ehe schadet es nicht.  Ich weiß, halt, dass es sinnlos ist daran festzuhalten, war es eigentlich immer. Deshlab bin ich weiter und habe mich damit angefreudet. Es ist wie ein süßes Geheimnis.

Lieben Gruß,

Murrka

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten