Frage von Kallikalla, 16

Ist es Pflicht im Mietvertrag die Kaltmiete und die Nebenkosten extra aufzuführen?

Ich wohne jetzt knapp drei Jahre in meiner Wohnung .Im Mietvertrag stehen 400€ die ich monatlich bezahlen muss .Ohne Nebenkosten .Also es steht auch nichts weiter drin , aßer die 400€.Wassergeld wird einmal im Jahr gesondert abgerechnet , sowie natürlich auch der Strom .Somit bekomme ich auch keine Nebenkostenanrechnung , Heizung wird auch nicht abgelesen usw. Ist das rechtens?

Antwort
von anitari, 5

Ist vertraglich nicht vereinbart das der Mieter, neben der Kaltmiete, auch Nebenkosten zahlen soll, ist mit Zahlung der Kaltmiete alles abgegolten.

Da nennt sich dann Inklusiv- oder Pauschalmiete.

Hat das Haus aber mehr als 2 Wohnungen oder wohnt der Vermieter nicht selbst mit dem Mieter in einem 2familienhaus, ist er jedoch verpflichtet Heizkosten gemäß Heizkostenverordnung abzurechnen.

Antwort
von 1q3c6njjj, 14

Wenn in der Miete nichts von Nebenkostenvorauszahlungen drin steht und auch nichts Sonstiges zur Übernahme der NK drin steht, musst Du die auch nicht bezahlen. Ich denke, das gilt bei Wohnugen auch für Wasser, Strom und Heizung, da ja an eine Wohnung bestimmte Eigenschaften gebunden sind, die der Vermieter gem Pf 535 BGB zur Gebrauchsüberlassung verpflichtet ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community