Frage von frauteebeutel, 93

Ist es pflicht für schülerinen zum schulpsychologen zu gehen wenn eine essstörung vorliegt?

Hallo ich bin 16 und meine lehrer wissen seit letzter woche das ich magersüchtig und pro ana bin. Mein lehrer hat auch schon mit meiner mutter darüber am telefon geredet und meine mutter hat mir gesagt das ich warscheinlich zun schulpsychologen soll. Ist es eigentlich pflicht das ich da hingehe oder ist das freiwillig? Und was wird jetzt in nächster zeit von der schule aus aif mich zukommen? Wird mein lehrer öfter mit mir einzelgespräche führen oder was passiert jetzt?

Antwort
von Vivibirne, 64

Hallo
Ich hoffe du bist dir bewusst dass pro ana zu nix führt ausser zum tod
Denk an meine worte
Ausserdem musst du da nicht hin
Wenn du nicht geheilt werden willst bringt auch der beste Psychologe nix
Aber sie können dich für ne zeit aus der schule nehmen damit du wieder zu Kräften kommst
Lg

Kommentar von frauteebeutel ,

noch gehts mir ja super, was wird mein leher noch unternehmen , wird er einzelgespäche mit mir führen oder wird er mich weiter abnehmen lassen?

Kommentar von Vivibirne ,

Keine ahnung

Kommentar von frauteebeutel ,

naja was soll er machen wenn ich mich nicht behandeln lassen will

Kommentar von Vivibirne ,

Ist auch nicht mein Problem

Antwort
von hardty, 91

hallo frauteebeutel, du musst nirgendwo unfreiwillig hingehen. Allerdings wäre es für Dich persönlich ein großer Fehler die angebotene Hilfe einfach von Dir zu weisen. Du sagst selbst das Du eine Essstörung hast, also magersüchtig bist, damit hast Du ein Problem, auch wenn Du es  vielleicht nicht so siehst. Deine Eltern kämpfen sicher mit Dir um das Problem in den Griff zu bekommen, hilf ihnen sei kooperativ. Ich weiß es ist nicht einfach und schwer einzusehen, es dreht sich ja alles um Dich. Und die Magersucht musst Du schon allein besiegen, und dabei finde ich ist wäre alle Hilfe gerade recht. Sei kooperativ, habe Mut, du bist mit Sicherheit eine tapfere junge Frau und wenn Du es wirklich willst, und da zweifle ich nicht dran, wirst Du es schaffen.

Ich wünsche Dir alles alles Gute, hab Mut

hardty

Antwort
von Rollerfreake, 93

Du hast die Möglichkeit freiwillig zum Schulpsychologen zu gehen und dort Hilfe anzunehmen. Wenn du nicht hingehst, wird die Schule wahrscheinlich das Jugendamt einschalten und das ist dann viel schlimmer, besser wäre, du gehst freiwillig zum Schulpsychologen.

Kommentar von frauteebeutel ,

was passiert denn das wenn das jugendamt eingeschaltet wird?

Kommentar von Rollerfreake ,

Das Jugendamt wird dich erst auffordern zum Psychologen zu gehen, machst du es nicht, kann das Jugendamt das Familiengericht einschalten. Du wirst dann vom Gericht gezwungen dich behandeln zu lassen oder du wirst im schlimmsten Fall sogar in einer Einrichtung für Magersüchrige untergebracht.

Kommentar von frauteebeutel ,

ohgot ok wird noch irgentwas in der schule passieren? wird mein lehrer es den kollegen sagen die mich auch unterrichten?

Kommentar von Rollerfreake ,

Natürlich, dein Lehrer informiert die anderen Lehrer und die Schullieitung.

Kommentar von frauteebeutel ,

oha ich wusste nicht das es da so ein tam tam geben wird, ich lass mir eh nicht helfen also soll mein lehrer sich doch eigentlich den aufwand spaaren und mich weiter abmagern lassen :D

Antwort
von bambilein17, 39

An deiner Stelle würde ich die Hilfe in Anspruch nehmen. Da du minderjährig ist, können deine Eltern auch Entscheidungen über deinen Kopf hinweg treffen. Das hieße zum Beispiel möglicherweise, dass du in einer Klinik landest und nichts dagegen tun kannst.

Antwort
von djips, 71

Ich weiß ja nicht aber wenn du weißt dass du magersucht hast, warum tust du micht selbst was dagegen?
Ich meine ich kenne selbst personen die irgendeine sucht haben unteranderem auch welche die magersucht haben und keiner von denen will zugeben dass sie eine sucht haben...

Kommentar von sternenmeer57 ,

Sie schreibt es hier schon stündlich und steht dazu, sie ist bei pro ana und ist glaub auch stolz drauf

Kommentar von frauteebeutel ,

ja ich bin stolz drauf und will auch magersüchtig bleiben

Kommentar von sternenmeer57 ,

dann akzeptier doch, dass es Gespräche geben wird.

Kommentar von frauteebeutel ,

okey meinst du mit dem schulpsychologen oder mit meinem klassenlehrer? und denkt mein lehrer ich bin dumm weil ich pro ana bin oder was denkt der?

Kommentar von sternenmeer57 ,

er denkt , dass du dich umbringst

Kommentar von frauteebeutel ,

echt ? denkt er ich will mich umbringen ? :0 :D

Kommentar von frauteebeutel ,

er fragt mich auch jeden tag ob alles ok ist, der soll mich ma lassen

Kommentar von icebear375 ,

Der soll dich mal was lassen? Soll er zusehen wie du dich umbringt? Pro ana ist mord auf raten.....  Bist du dir bewusst das du mit deinem Leben spielst?  Das einzige was du mit deiner Einstellung erreichst ist das du iwan dran stirbst....  Und übrigens ab nem gewissen zeitpunkt siehst du aus wie ne vogelscheuche und ganz ehrlich das findet dan auch iwan niemand mehr attraktiv weil du dan nurnoch krank aussiehst und wen du zu weit im Untergewicht bist (und das kommt bei pro ana unweigerlich)  wirst du übelste körperliche probleme bekommen und das wird dan sehr unangenehm.... Das kannst mir glauben...  Ich weiß wovon ich rede....  Las den pro ana Schrott und seh zu das du dir neb guten therapheuten suchst oder ne stationäre Therapie machst 

Kommentar von frauteebeutel ,

ich weiß das pro ana nicht gut ist aber ich höre schon auf wenn ich zufrieden mit meiner figur bin. kann mein lehrer mich eigentlich zur schulpsychologin zwingen oder ist das freiwillig ? und wird der jetzt immer mit mir einzelgespäche machen oder was?

Kommentar von djips ,

als wenn du damit aufhören könntest wenn du zufrieden bist 😂😂 ich denke ich als krankenschwester studentin weiß mehr über die krankheit wie du selber...

Kommentar von frauteebeutel ,

ja egal was wird er denn jetzt machen?

Antwort
von Vansday, 39

Das ist deine Entscheidung, aber ich rate es dir! Mit Pro Ana ist wirklich nicht zu spassen, iss Bitte gesund und ausgewogen sonst kann es sogar bis zum Tod führen.

Antwort
von innerscream, 42

Also wenn du noch nicht dünn bist oder untergewichtig musst du ja noch nicht zum Psychologen

Kommentar von frauteebeutel ,

magersucht ist eine psychische und keine körperliche krankheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community